Neues Transfergerücht

Eintracht an Chico Geraldes dran: Aber die Höhe der Ausstiegsklausel ist völlig gaga

+
Ist die Eintracht an Chico Geraldes (r.) von Sporting Lissabon dran?

Ist Chico Geraldes der neue Mittelfeld-Motor der Eintracht? Das sagt Sportchef Fredi Bobic zu dem Gerücht.

Frankfurt - Neue Woche, neues Transfergerücht: Angeblich ist die Eintracht an Francisco - genannt Chico - Geraldes dran. Das berichtet das portugiesische Portal abola.pt

Chico Geraldes: Die Ausstiegsklausel ist absurd

Der 23-Jährige ist bei Sporting Lissabon unter Vertrag. Der Verein wurde 1906 gegründet und in Anlehnung an das Wappen werden die Spieler auch oft die Löwen genannt. Beim 22-fachen portugiesischen Meister spielt Chico Geraldes im offensiven Mittelfeld, kann jedoch auch dahinter agieren. Für Sporting machte er in der Saison 2017/18 insgesamt 30 Ligaspiele. Dabei erzielte der beidfüßige Spieler drei Tore und bereitete sieben Treffer vor.

Was Chico Geraldes hier wohl genascht hat?

Chico Geraldes hat bei den Portugiesen noch einen Vertrag bis Sommer 2021. Transfermarkt.de beziffert seinen Marktwert aktuell auf drei Millionen Euro. Völlig gaga: Chico Geraldes soll eine Ausstiegsklausel über unglaubliche 45 Millionen Euro besitzen. Die wird die Eintracht - so viel ist sicher - keinesfalls zahlen. Im Gespräch sind sechs Millionen Euro Ablöse. (Lesen Sie auch: Enthüllt - hier verrät Chico Geraldes, wie er zu seinem Spitznamen gekommen ist)

Chico Geraldes: Das sagen die Fans

HR-Reporter Joscha Bartlitz, der mit der Eintracht im US-Trainingslager ist, schrieb bei Twitter: "Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic zum Gerücht um Francisco Gerales von Sporting Lissabon: Das ist ein guter Spieler (lacht). Aber das kommentiere ich nicht. Momentan kursieren so viel Namen."

Die Fans diskutieren die Personalie Chico Gerales kontrovers. Viele sind der Meinung, eine Verpflichtung mache nur Sinn, sollte Mexikos WM-Fahrer Marco Fabian wechseln. Ein anderer Fan hingegen schreibt: "Guter Kicker. Schnell, guter Schuss, tolle Pässe und Dribblings." 

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare