Nach vielen Gerüchten

Medien: Ante Rebic kurz vor Wechsel zu diesem spanischen Top-Club

+
Verlässt Ante Rebic jetzt wirklich die Eintracht?

Der Eintracht-Spieler Ante Rebic (24) soll kurz vor einem Wechsel zu der spanischen Mannschaft FC Sevilla stehen. 

Frankfurt - Laut spanischen Medienberichten soll der kroatische Vizeweltmeister Ante Rebic (24) vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt kurz vor einem Wechsel zum FC Sevilla stehen. Wie der Radiosender Onda Cero am Donnerstag berichtete, seien der Offensivspieler und die spanische Mannschaft einer Einigung "sehr nah". Die mögliche Ablösesumme für Ante Rebic soll sich, den Medienberichten zufolge, auf 21 Millionen Euro belaufen.

Ante Rebic: Verlässt er jetzt die Eintracht für den FC Sevilla?

Der 24 Jahre alte Eintracht-Kicker, dessen Vertrag bei den Hessen bis 2021 läuft, hatte nicht nur im Pokalfinale gegen den FC Bayern auf sich aufmerksam gemacht. Auch seine starke Leistung bei der WM 2018 in Russland verschaffte dem 24-Jährigen viel Anerkennung. In der Vorrunde gegen Argentinien half Ante Rebic seiner kroatischen Nationalmannschaft beim 3:0.

Diese Mannschaften sind an Eintrachts Ante Rebic interessiert 

Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass neben dem deutschen RekordmeisterBayern München auch die englischen Topklubs Manchester United, FC Arsenal, FC Liverpool und Tottenham Hotspur an Rebic interessiert sein sollen. Erst am Donnerstag sagte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner im FAZ-Interview, ein Angebot für Ante Rebic liege aktuell nicht vor. Auch der "Kicker" vermeldete das. Ob Ante Rebic die Eintracht also wirklich für 21 Millionen Euro verlässt, ist noch nicht sicher. 

Falls der Kroate die Mannschaft verlassen sollte, um für den FC Sevilla zu kicken, könnte die Eintracht somit ein großer Verlierer sein - wieso, erfahren Sie in diesem Artikel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare