Vertrag bis 2020

Eigengewächs Patrick Finger wird Profi

+
Patrick Finger bekommt einen Profivertrag.

Frankfurt - Eintracht Frankfurt stattet Patrick Finger mit einem Profivertrag aus. Das Eigengewächs bindet sich bis zum 30.06.2020 an die Eintracht.

Der 18-jährige Mittelfeldspieler wechselte zur Saison 2015/16 vom SV Darmstadt 98 an den Riederwald, wo er nach der U15 anderthalb Jahre in der U17 spielte, die er in der Spielzeit 2017/18 als Kapitän anführte.

In der Rückrunde unterstützte der gebürtige Riedstädter als nomineller B-Junior die U19 beim Kampf um den Klassenerhalt. Sein Debüt in der A-Junioren-Bundesliga im März 2018 krönte der Linksfuß gleich mit der Vorlage zum wichtigen 1:0-Sieg bei Wehen Wiesbaden. Grundsätzlich ist der gelernte Zehner nicht auf die Spielmacherrolle festgelegt, weiß aufgrund seiner läuferischen und kämpferischen Qualitäten auch als Box-to-Box-Player auf der Acht und der Doppelsechs zu überzeugen.

Seine Flexibilität hat das Energiebündel auch schon als Linksverteidiger unter Beweis gestellt, nicht zuletzt auch in den Juniorenmannschaften des DFB, für die er seit der U15 am Ball ist. Patrick Finger bezieht nicht nur seit 2017 das Internat am Sportleistungszentrum, sondern absolvierte auch ein einjähriges Schulpraktikum auf der Geschäftsstelle von Eintracht Frankfurt e.V. In der laufenden Saison bringt es der Leistungsträger der U19 in zwölf Spielen auf zwei Tore und fünf Vorlagen.

„Ich habe viele Spiele von Patrick Finger gesehen und bin ein Fan von ihm. Es ist immer gut zu sehen, wie er sich in den Dienst der Mannschaft stellt. Patrick hat ein Talent dafür, dass er sich auch in andere Positionen direkt hineinanfinden kann, was ihn auszeichnet. Wir freuen uns darüber, dass wir das nächste Nachwuchstalent mit einem Profivertrag bei Eintracht Frankfurt ausstatten konnten“, sagt Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic.

Eintracht Frankfurt hatte am letzten Tag der Wintertransferperiode noch einmal ordentlich auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Hessen verpflichteten neben Almamy Touréauch Martin Hinteregger. Der österreichische Nationalspieler kommt auf Leihbasis vom FC Augsburg an den Main und erhält demnach einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Außerdem verpflichtete die Eintracht einen Perspektivspieler für die Defensive. Lucas Silva Melo, genannt „Tuta“, wechselt vom FC Sao Paulo an den Main. (chw)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare