Vor Pokal-Knaller

Gänsehaut pur! Neues Eintracht-Video lässt Herzen der Fans höher schlagen! 

+
Vor DFB-Pokal-Halbfinale gegen Schalke: Neues Eintracht-Frankfurt-Video lässt Herzen der Fans höher schlagen! 

Frankfurt/Main - Am Mittwochabend ist Crunch-Time für Niko-Kovac (46) und seine Eintracht (Alles zum Wechsel nach München hier)! Schalke 04 und Eintracht Frankfurt haben eine lange Pokal-Tradition (DFB-Pokal-Seite). Im Halbfinale streiten sich die Bundesligisten darum, wer am 19. Mai in Berlin den FC Bayern München herausfordern darf. Anpfiff ist am Mittwoch um 20.45 Uhr (So sehen sie das Spiel im Livestream).

Bei uns: Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt - Das Spiel im Liveticker

Um die Anhänger der Frankfurter richtig auf den Abend einzuschwören, hat Eintracht Frankfurt auf seiner offiziellen Facebookseite ein Video zum DFB-Pokal veröffentlicht. In knapp drei Minuten können die Fans auf vergangene Pokal Erfolge blicken. Der Clip mit der Beschreibung "Lauscht unserem Präsidenten. In Eintracht zusammenstehen, in Eintracht ins Finale! sorgt bei den Fans für Gänsehaut! In wenigen Minuten wurde das Video bereits über 200 Mal geteilt. Die Kommentare zeigen die Stimmung der Anhänger vor dem Pokal-Kracher am Abend gegen Schalke. "Boah Gänsehaut", "Tränen in den Augen" oder " Auf geht's Eintracht Frankfurt jetzt erst recht" ist in den Kommentar-Spalten zu lesen. Hier ist das neue Eintracht Video

Eintracht-Präsident Peter Fischer schwört die Fans ein

Wir hatten schon mal ruhigere Tage in Frankfurt. Der Kovac-Wechsel, DFB-Pokalhalbfinale, ein heißer Saisonendspurt: Wie ist der Umgang mit den Themen? 

Mir liegt eines derzeit sehr auf dem Herzen. Ich richte mich hiermit direkt an unsere unglaubliche Fangemeinde: Wir haben in den vergangenen Jahren viel erlebt und vieles erreicht. Am Ende stand immer eins: ein großer Zusammenhalt und eine Riesensolidarität. Und das muss jetzt auch so sein. Wie oft hat uns die Kurve mit ihrer Kraft und ihrer Energie geholfen? Natürlich trage ich auch ein Stück Enttäuschung in mir. Aber wenn wir auf die beiden vergangenen Jahre zurückblicken, hatten wir doch einen Riesenerfolg.

Welche Bilder sind in dieser Zeit im Kopf geblieben? 

Relegation in Nürnberg - Gänsehaut! Nach Berlin fahren dürfen - Gänsehaut! Erinnerungen und Bilder, die mir niemand in meinem Kopf nimmt. Und wer hat diese Bilder getragen und wer hat sie gestaltet? Unsere Eintracht-Familie - die Fans!

Wie wichtig sind die Fans jetzt genau in dieser Phase? In Leverkusen hat man ja schon einen enormen Support spüren können. 

Genau das zählt jetzt. Und genau auf diese Eintracht Familie setze ich jetzt in dieser heißen Phase, in der wir die Chance haben, wieder nach Berlin zu kommen. Oder sich sogar für das europäische Geschäft zu qualifizieren. Sie sind immens wichtig. Aber das geht nur, wenn wir gemeinsam allen Unmut, alle Wunden und alle Verletzungen zur Seite schieben und alles für den Verein Eintracht Frankfurt geben. Wir werden weiter unseren Weg gehen, weil wir gut aufgestellt sind. Und nächstes Jahr werden wir mit unseren Fans wieder eine geile Saison spielen.

Das Interview gibt es auf der offiziellen Eintracht-Frankfurt-Seite zum nachlesen. 

Matthias Kernstock

Auch Mehmet Scholl soll zu Bayern zurückkehren

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München scheint auf seine Ex-Spieler setzen zu wollen. Nach Sportdirektor Hasan Salihamidzic, den künftigen Bayern-Coach Niko Kovac und Miroslav Klose soll auch Mehmet Scholl als Trainer der Bayern-Amateure zu seinem früheren Verein zurückkehren. Nach einem Bericht der „Sport-Bild“  denke Präsident Uli Hoeneß darüber nach, Scholl für die Bayern-Reserve zu verpflichten. Der ehemalige Nationalspieler coachte schon zwischen 2009 bis 2010 sowie 2012 bis 2013 die zweite Mannschaft der Münchner. Von 2008 bis 2017 war Scholl als TV-Experte für die ARD tätig.

Nach Sportdirektor Hasan Salihamidzic, den künftigen Bayern-Coach Niko Kovac und Miroslav Klose soll auch Mehmet Scholl als Trainer der Bayern-Amateure zu seinem früheren Verein zurückkehren.

Der momentane Frankfurt-Coach Kovac war in der vergangenen Woche als Nachfolger von Trainer Jupp Heynckes für die kommende Saison verpflichtet worden. Klose soll als Jugendtrainer in München tätig werden. Das hatte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Dienstagabend kurz vor dem Anpfiff des DFB-Pokalhalbfinals bei Bayer Leverkusen bestätigt. Die Münchner waren mit einem 6:2 souverän ins Endspiel am 19. Mai in Berlin eingezogen. Der Gegner der Bayern wird im zweiten Halbfinale an diesem Mittwoch zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt ermittelt.

Mehr zur Eintracht: Berlin lockt: Schalke und Frankfurt wollen ins Endspiel

Tattoo Convention 2018 in Frankfurt - Wer kommt, wo kann ich parken, das ganze Programm

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare