Training in Miami gemeinsam mit Alex Meier

Chandler kämpft um Stammplatz: Topfit in die neue Saison

+
Timothy Chandler (rechts) und Jetro Willems feiern gemeinsam den Sieg im DFB-Pokalfinale.

Frankfurt - Sechs Wochen Urlaub liegen hinter den Spielern der Frankfurter Eintracht, die am Montag mit dem neuen Trainer Adi Hütter in die Saisonvorbereitung starten. Von Peppi Schmitt

Der eine oder andere kann den Neustart kaum erwarten. So auch Timothy Chandler. Er verspüre eine „große Vorfreude“, sagte der 28 Jahre alte Verteidiger, „der Urlaub war schön, aber jetzt ist es auch schön, dass es wieder losgeht.“ Chandler hat eine tolle Saison ohne persönliches Happyend hinter sich. Denn ausgerechnet im Pokalfinale hat er nicht einmal auf der Bank gesessen. Das war eine Enttäuschung, und trotzdem hat er sich natürlich über den Pokalsieg gefreut. Es war schließlich der erste große Titel, den er in seiner Laufbahn gewonnen hat. Für Timmy Chandler war die Saison wie die Fahrt auf einer Achterbahn. Es ging rauf und runter, bei ihm könnte man auch formulieren: Rechts, links, raus.

Als rechter Verteidiger ist er im letzten Sommer gestartet, als linker Verteidiger war er Anfang des Jahres die große Entdeckung und am Ende, beim Höhepunkt, war er dann draußen. Dennoch sei es ein „fantastisches Erlebnis“ gewesen, sagt er im Rückblick. Der Triumph von Berlin ist noch immer in allen Köpfen. „Davon kann man sich gar nicht freimachen“, sagt Chandler, „ich werde ja jeden Tag auf der Straße darauf angesprochen.“ Die Knieverletzung, die ihn Mitte der Rückrunde etwas gehandicapt hatte, ist längst ausgeheilt. „Ich war schon am Ende der Saison wieder völlig in Ordnung“, sagt er.

Trotz der persönlichen Enttäuschung war es kein „verlorenes Jahr“. Denn Chandler hatte durchaus große Momente. Es war ein Einfall des Trainers, der im Winter für eine Überraschung gesorgt hatte. Der rechte Verteidiger spielte plötzlich links. „Ich habe mit Timmy einen guten rechten Verteidiger und mit Danny da Costa noch einen“, hatte Niko Kovac gesagt, „warum sollte ich einen draußen lassen?“ Also hieß es nicht Chandler oder da Costa, sondern Chandler und da Costa. Der Leidtragende war zunächst Millioneneinkauf Jetro Willems, der durchaus Anpassungsprobleme hatte. Mit Tawatha, dem zweiten „gelernten“ Linksverteidiger, hatte Kovac zwischenzeitlich gar nicht mehr geplant. Chandler spielte also links. „Kein Problem“, hat er gesagt. „Kein Problem“, hat Kovac gesagt. Und es war tatsächlich kein Problem.

Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder

Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hüb ner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner
Eintracht Frankfurt zeigt neues Heimtrikot: Bilder
Eintracht Frankfurt zeigt sein neues Heimtrikot: Bilder zur Vorstellung. © Hübner

Gleich im ersten Spiel des neuen Jahres gegen den SC Freiburg (1:1) lieferte er die Vorarbeit für Sébastien Hallers Führungstor. Eine Woche darauf, beim 3:1 in Wolfsburg, erzielte er sein erstes Saisontor. Und das Beste kam erst noch, am 19. Februar gegen RB Leipzig. Es war das erste Montagsspiel der Liga mit all dem spektakulären Drumherum wie den friedlichen Demonstrationen der Fans. Am spektakulärsten aber war das Spiel und auch das Tor zum 1:1 für die Eintracht: Vorarbeit Abraham, Schuss Chandler. Die Eintracht siegte 2:1.

Chandler fühlte sich links immer wohler, der Trainer vertraute ihm. Doch dann, ruck-zuck, ging es wieder in die andere Richtung. Rechts hatte sich da Costa festgebissen, links kämpfte plötzlich Willems um seinen Platz. Und Chandler machte eine paar schwächere Spiele. Nach neun Einsätzen in Folge zu Beginn des Jahres, kam die Reservistenrolle schleichend. Jedenfalls ließ Trainer Kovac seine „linke“ Entdeckung auf einmal links liegen, bis zum für Chandler so bitteren Ende in Berlin.

Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder 

Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner
Eintracht-Fans demonstrieren für Verbleib von Alex Meier: Bilder
Hunderte Fans von Eintracht Frankfurt demonstrierten für den Verbleib ihres Fußball-Idols Alex Meier. © Hübner

In die neue Saison geht er als Herausforderer. Ab Montag will er mit voller Kraft wieder angreifen. „Ich bin fit und ausgeruht“, sagt er. Den Trainingsplan, den jeder Profi von Athletik-Trainer Klaus Luisser mit in den Urlaub bekommen hat, hat er penibel durchgezogen. Zwei Wochen waren komplett frei, dann sollten die Spieler wieder mit leichten Läufen beginnen. Die haben sich in der Intensität dann in den letzten beiden Wochen gesteigert. Timmy Chandler hat die meiste Zeit in den USA trainiert. Mit seiner Frau hat er in Miami Urlaub gemacht, da boten sich die Strände als Laufstrecke an. Und er hatte einen guten Trainingspartner: Auch Alex Meier war in Florida in Urlaub. „Wir sind oft zusammen gelaufen“, erzählt Chandler, „es war schön, dass Alex alles mitgemacht hat“. Ab und zu waren sie auch mal auf einem Fußballplatz und haben ein bisschen gekickt. Mit Johnny de Guzman hat sich dann ein weiterer Eintracht-Profi hinzugesellt.

Ob ihn der neue Coach nun auf rechts oder links einplant, ist Chandler im Grunde genommen egal. Signale gibt es noch nicht. Wichtig ist ihm vor allem, dass er sich seinen Stammplatz zurückholen kann.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare