"Kicker"-Bericht

Bleibt Ante Rebic bei der Eintracht? Diese Neuigkeit lässt Fans hoffen

+
Verlässt Ante Rebic die Eintracht überhaupt? Diese Meldung gibt Fans Hoffnung.

Bleibt Ante Rebic bei Eintracht Frankfurt? Diese News lassen die Fans hoffen.

Frankfurt - Wie geht es weiter mit Eintrachts Shooting-Star Ante Rebic? Der "Kicker" schreibt in seiner Donnerstagsausgabe eine Zeile, die die Eintracht-Fans hoffen lässt. In dem Fachmagazin steht: "Für den Kroaten gibt es noch immer kein konkretes Angebot." Das werde sich aber wohl noch ändern, bevor in England das Transferfenster schließt (Donnerstag, 9. August). 

Auch ein Interview mit Bruno Hübner (57) in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Donnerstag) ist aufschlussreich. Der Eintracht-Sportdirektor sagt: "Im Moment liegt nichts vor, worüber wir diskutieren können." Und weiter: "Die Frage wird sein, kommt noch ein Angebot für ihn, über das es sich für uns nachzudenken lohnt?" Man werde sich überhaupt erst ab einer bestimmten Summe mit einem Verkauf von Ante Rebic beschäftigen (Lesen Sie auch: Warum die Eintracht bei einem Wechsel von Ante Rebic der große Verlierer sein könnte). 

Eintrachts Ante Rebic mit kometenhaftem Aufstieg

Ante Rebic schoss Eintracht Frankfurt zum DFB-Pokalsieg gegen die scheinbar übermächtigen Bayern.

Eintracht Frankfurts Ante Rebic hat einen kometenhaften Aufstieg in den letzten Monaten hingelegt. Der 24-Jährige schoss die Eintracht zunächst zum DFB-Pokalsieg gegen den scheinbar übermächtigen FC Bayern München. Das war im Ende Mai. Mitte Juni ging Ante Rebics Stern dann international auf: Bei der Fußball-WM 2018 in Russland spielte der Rechtsfuß ein mega Turnier. Der Marktwert von Ante Rebic schoss in die Höhe, Fans träumten von Ablösesummen in Höhe von bis zu 80 Millionen Euro. Auch Eintracht-Trainer Adi Hütter äußerte sich kürzlich zum Verbleib des Vize-Weltmeisters.

Holt Eintrachts Ex-Trainer Kovac Ante Rebic zu Bayern?

HRVATSKAAA @hns_cff Subaaaa bagudnooo ❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Ante Rebić (@anterebic) am

Die Realität sieht freilich anders aus. Englische Medien hatten berichtet, bei der Eintracht sei ein konkretes Angebot eingegangen. Deutsche Experten bringen Ante Rebic hingegen immer wieder mit dem FC Bayern München in Verbindung. Der Grund: Bayerns Neu-Trainer Niko Kovac (46). Der kennt Ante Rebic noch von der kroatischen Nationalmannschaft, wo Kovac von 2013 bis 2015 Trainer war. Und bei der Eintracht war es Kovac, der den pfeilschnellen Außen maßgeblich formte. 

Ante Rebic von Eintracht zu Bayern: Zwei Probleme

Unnachahmlich: Ante Rebic trifft im DFB-Pokalfinale gegen Bayern München.

Ein Wechsel von Ante Rebic zu den Bayern brächte zwei Probleme mit sich: Zum einen müsste der Fanliebling mindestens zweimal im Jahr gegen die Adler ran. Zum anderen würden die Bayern keinesfalls eine solche Summe für Ante Rebic zahlen, wie sie Fans und sportlicher Führung der Eintracht vorschwebt. Im Raum stehen - realistisch betrachtet - 40 bis 50 Millionen Euro für den Angreifer. Damit wäre Ante Rebic Bayerns Rekordtransfer (vor Corentin Tolisso mit 41,5 Millionen Euro). So wäre es für die Fans und die Eintracht das Beste, würde Ante Rebic auf die Insel wechseln. Doch sieht der 24-Jährige das auch so? In Frankfurt hält sich hartnäckig das Gerücht, Ante Rebic möchte unbedingt zu Ziehvater Kovac wechseln. Ebenfalls macht die Runde, dass Ante Rebic für 21 Millionen Euro zum FC Sevilla wechseln soll. Das kann vermutlich jedoch als Ente betrachtet werden. 

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare