Dicke Luft bei der SGE?

"Kein Angebot für Ante Rebic", hieß es von der Eintracht - doch jetzt widerspricht der Kroate

+
Ein Angebot für Ante Rebic läge nicht vor, hieß es von der Eintracht - das sieht der Kroate anders.

Für Ante Rebic liegt kein Angebot vor, hat die sportliche Führung von Eintracht Frankfurt kürzlich verlaufen lassen. Das sieht Ante Rebic offenbar anders...

Frankfurt - Herrscht hinter den Kulissen etwa dicke Luft bei der Eintracht? Erst kürzlich hatte Eintracht-Sportchef Fredi Bobic (46) gesagt: "Uns liegt bisher kein Angebot von einem Verein vor." Gemeint war damit Ante Rebic (24). Und Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner (57) bekräftigte: "Es gibt kein Angebot."

Eintrachts Ante Rebic: "Es gibt konkrete Angebote"

Mit diesem Post bei Instagram meldete sich Ante Rebic wieder zurück zum Dienst bei der Eintracht.

Offensichtlich sieht das Ante Rebic anders! Der 24-Jährige, der sich am Montag via Instagram zurück zum Dienst meldete, hat mit goal.com über seine Zukunft gesprochen. Das Portal zitiert den Eintracht-Shootingstar mit folgenden Worten: "Ich weiß, dass es konkrete Angebote gibt." Rrrrums! Das dürfte bei Eintrachts sportlicher Führung gesessen haben (Lesen Sie auch: HSV-Star Kostic zur Eintracht? Darum könnte Ante Rebics Berater der entscheidende Faktor sein). 

Ante Rebic von Eintracht zu Sevilla? Bobic rudert zurück

Kevin-Prince Boateng (l.) hat die Eintracht bereits verlassen - folgt bald auch Ante Rebic?

Die ruderte inzwischen auch in Sachen FC Sevilla zurück. Fredi Bobic sagte der Bild-Zeitung: "Wir haben vom Interesse erfahren, aber es gibt kein schriftliches Angebot." Interesse der Spanier an Ante Rebic sei über Dritte an den Verein herangetragen worden, heißt es.

Eintracht-Fans einig: Wenn die Kohle stimmt, kann Ante Rebic gehen

Always there for my youngest fans #somethingthatmoneycantbuy

Ein Beitrag geteilt von Ante Rebić (@anterebic) am

Vielen Fans dürften dieses Hickhack so gar nicht schmecken. Schließlich ist Pokalheld Ante Rebic einer der Fanlieblinge. Die meisten Anhänger haben sich mittlerweile damit abgefunden, dass der Vize-Weltmeister die Eintracht wohl verlassen wird - freilich nur, wenn die Ablöse stimmt. Im Raum stehen Summen von 40 bis 50 Millionen Euro. Doch selbst bei solch hohen Summen sollte es im Falle eines möglichen Ante-Rebic-Wechsels nicht hässlich werden - im Interesse beider Seiten. 

Eintrachts Ante Rebic: Will er unbedingt zum FC Bayern?

Vize-Weltmeister Ante Rebic (Dritter von rechts) und Noch-Arbeitgeber Eintracht Frankfurt pokern um die Zukunft des Shootingstars.

Gegenüber goal.com sagte Eintracht-Angreifer Ante Rebic noch folgende interessante Passage: "Das Transferfenster ist noch fast einen ganzen Monat auf. Die meisten Wechsel passieren in den letzten Tagen des Transferfensters. Dann wird meine Situation klarer sein." Klar ist: Das Transferfenster in England ist nur noch bis 9. August geöffnet - das in Deutschland hingegen bis zum 31. August. Ein weiteres Indiz für einen Wechsel von Ante Rebic zum FC Bayern? In Frankfurt hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Ante Rebic unbedingt zu seinem Ziehvater Niko Kovac (46) wechseln möchte. Am Montag hatte Ante Rebic seinen ersten Arbeitstag nach dem WM-Urlaub bei der Eintracht. Es ist davon auszugehen, dass der Kroate und die sportliche Führung sich wegen seiner Zukunft zusammengesetzt haben.

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare