Jennifer Lanzinger

Jennifer Lanzinger

Nach ihrem Germanistikstudium und Stationen bei der Welt und der Abendzeitung, arbeitet Jennifer Lanzinger bereits seit 2018 als Redakteurin für Merkur.de und tz.de. Ihren Fokus legt sie dabei auf Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Ihre Schwerpunkte liegen aktuell auf der Corona-Berichterstattung und auf der Berichterstattung über Kriminalfälle.

Zuletzt verfasste Artikel:

Frachtflugzeug in Griechenland abgestürzt: Acht Todesopfer - „Toxisches Gut“ setzt giftige Dämpfe frei
Welt

Frachtflugzeug in Griechenland abgestürzt: Acht Todesopfer - „Toxisches Gut“ setzt giftige Dämpfe frei

Nach dem Absturz eines Frachtflugzeugs in Griechenland haben Behörden die Anwohner aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen. Giftige Dämpfe verbreiten sich offenbar rasch.
Frachtflugzeug in Griechenland abgestürzt: Acht Todesopfer - „Toxisches Gut“ setzt giftige Dämpfe frei
Corona-Welle trifft Griechenland - zahlreiche Touristen-Ziele betroffen
Welt

Corona-Welle trifft Griechenland - zahlreiche Touristen-Ziele betroffen

Gleich mehrere Touristen-Hotspots in Griechenland verzeichnen einen starken Zahlen-Anstieg, das Coronavirus verbreitet sich im Urlaubsparadies rasend schnell.
Corona-Welle trifft Griechenland - zahlreiche Touristen-Ziele betroffen
Welt

Sechs Tote bei US-Parade: Verdächtiger soll lokale Bekanntheit sein - Rätsel um getragene Frauenkleider

Bei einer Parade zum US-Nationalfeiertag sind in einem Vorort von Chicago (Illinois) Schüsse gefallen. Sechs Menschen starben. Der Tatverdächtige ist offenbar kein Unbekannter.
Sechs Tote bei US-Parade: Verdächtiger soll lokale Bekanntheit sein - Rätsel um getragene Frauenkleider
Tödliche Schüsse in Kopenhagen: Täter posierte mit Waffen - und sprach wohl von nicht wirkenden Medikamenten
Welt

Tödliche Schüsse in Kopenhagen: Täter posierte mit Waffen - und sprach wohl von nicht wirkenden Medikamenten

In einem Einkaufszentrum in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen sind laut Polizei Schüsse gefallen. Tote und Verletzte sind zu beklagen, ein Verdächtiger ist in Gewahrsam.
Tödliche Schüsse in Kopenhagen: Täter posierte mit Waffen - und sprach wohl von nicht wirkenden Medikamenten