Felix Durach

Felix Durach

Felix Durach ist seit 2017 freier Mitarbeiter bei Ippen-Digital und schreibt für die Portale Merkur.de und tz.de. Durch sein Politikwissenschaftsstudium schreibt er am liebsten über nationale Politik und internationale Beziehungen. Als leidenschaftlicher Amateurfußballer und Fan fühlt er sich jedoch auch im Sport heimisch. Vor den Toren von München geboren und aufgewachsen und nun auch beruflich in der Landeshauptstadt beheimatet.

Zuletzt verfasste Artikel:

„Sorry, das wird nicht reichen“: Lauterbach kündigt „noch diese Woche“ Verschärfungen an
Politik

„Sorry, das wird nicht reichen“: Lauterbach kündigt „noch diese Woche“ Verschärfungen an

Schon am Dienstag kommen Angela Merkel, Olaf Scholz und die Ministerpräsidenten zusammen. Es soll zwar keine MPK sein, der Lockdown könnte dennoch Thema werden.
„Sorry, das wird nicht reichen“: Lauterbach kündigt „noch diese Woche“ Verschärfungen an
Merkels Kanzler-Ära endet: Steinmeier überreicht Entlassungsurkunde - „Prägend für ganze Generation“
Politik

Merkels Kanzler-Ära endet: Steinmeier überreicht Entlassungsurkunde - „Prägend für ganze Generation“

Nach 16 Jahren findet die Ära Angela Merkel in Deutschland am Dienstag auch offiziell ihr Ende. Dann erhält die Kanzlerin ihre Entlassungsurkunde in Berlin.
Merkels Kanzler-Ära endet: Steinmeier überreicht Entlassungsurkunde - „Prägend für ganze Generation“
Shapewear-Chefin schenkt allen Angestellten 10.000-Dollar-Reisegeld und Flugtickets – egal wohin
Welt

Shapewear-Chefin schenkt allen Angestellten 10.000-Dollar-Reisegeld und Flugtickets – egal wohin

Die US-amerikanische Unternehmerin Sara Blakely hat für Aufsehen gesorgt, als sie ihren Mitarbeitern jeweils zwei Flugtickets und 10.000 US-Dollar geschenkt hat.
Shapewear-Chefin schenkt allen Angestellten 10.000-Dollar-Reisegeld und Flugtickets – egal wohin
Türkei-Eskalation: Erdogan erklärt deutschen Botschafter zu unerwünschter Person - Özdemir reagiert deutlich
Politik

Türkei-Eskalation: Erdogan erklärt deutschen Botschafter zu unerwünschter Person - Özdemir reagiert deutlich

Der türkische Präsident Recep Erdogan hat zehn Botschafter in der Türkei zu unerwünschten Personen erklärt. Darunter auch den deutschen Botschafter.
Türkei-Eskalation: Erdogan erklärt deutschen Botschafter zu unerwünschter Person - Özdemir reagiert deutlich
Orban warnt zum Wahlkampf-Auftakt vor EU - „stellt euch vor eure Häuser und verteidigt sie“
Politik

Orban warnt zum Wahlkampf-Auftakt vor EU - „stellt euch vor eure Häuser und verteidigt sie“

Der ungarische Präsident Viktor Orban ist mit einer Brandrede in Budapest in den Wahlkampf gestartet. Das erklärte Feindbild: die Europäische Union.
Orban warnt zum Wahlkampf-Auftakt vor EU - „stellt euch vor eure Häuser und verteidigt sie“
Ampel-Entscheidung: Sondierer verkünden „Zäsur“ und klare Pläne - Grüne gehen nächsten Schritt
Politik

Ampel-Entscheidung: Sondierer verkünden „Zäsur“ und klare Pläne - Grüne gehen nächsten Schritt

SPD, Grüne und FDP haben sich auf ein Sondierungspapier geeinigt. Überraschungen inklusive. Einige Schlagworte: Tempolimit, Mindestlohn, Steuern. Der News-Ticker.
Ampel-Entscheidung: Sondierer verkünden „Zäsur“ und klare Pläne - Grüne gehen nächsten Schritt
RKI-Statement zur Corona-Lage: Spahn erklärt gefährlichen Unterschied zum letzten Jahr
Welt

RKI-Statement zur Corona-Lage: Spahn erklärt gefährlichen Unterschied zum letzten Jahr

Gesundheitsminister Spahn und RKi-Präsident Wieler haben am Mittwoch in einer Pressekonferenz einen Ausblick auf die Corona-Lage im Herbst gegeben. Der Corona-News-Ticker.
RKI-Statement zur Corona-Lage: Spahn erklärt gefährlichen Unterschied zum letzten Jahr
Unglaubliche Wahl-Panne in Berlin: Senat entschuldigt sich für „erhebliche Kommunikationsprobleme“
Politik

Unglaubliche Wahl-Panne in Berlin: Senat entschuldigt sich für „erhebliche Kommunikationsprobleme“

In Berlin könnte es bei der Bundestagswahl offenbar zu Manipulationen gekommen sein. So konnten zum Teil auch Jugendliche bei der Wahl ihre Stimme abgeben.
Unglaubliche Wahl-Panne in Berlin: Senat entschuldigt sich für „erhebliche Kommunikationsprobleme“
FDP-Generalsekretär Wissing bestätigt: Geplantes Koalitionstreffen plötzlich auf der Kippe
Politik

FDP-Generalsekretär Wissing bestätigt: Geplantes Koalitionstreffen plötzlich auf der Kippe

Jamaika oder Ampel? Nach der Wahl stehen die Koalitionsgespräche an. Grüne und FDP haben ihre Verhandlungen gestartet.
FDP-Generalsekretär Wissing bestätigt: Geplantes Koalitionstreffen plötzlich auf der Kippe