Versuchter Mord in Frankfurt

Streit: Jugendlicher sticht 22-Jährigen in den Hals

+

Frankfurt - Am Wochenende kam es zwischen zwei Jugendlichen in der Frankfurter Innenstadt zu einem Streit. Dabei stach der Täter einem 22-Jährigen auf offener Straße mit einem Messer in den Hals.

Der Streit zwischen zwei Jugendlichen von Samstag auf Sonntag begann auf der Toilette einer Lokalität in der Innenstadt. Hier wurde einem 22-Jährigen aus Weinheim die Tür gegen den Rücken geschlagen. Daraufhin kam es zu einem Streit, der sich von der Toilette weg in den Gastraum verlagerte. Andere Gäste mischten sich nun ebenfalls in die Auseinandersetzung ein und aus der Menge heraus wurde ein 22-Jähriger aus Heusenstamm durch einen Stich im Halsbereich schwer verletzt.

Der 22-Jährige wurde sofort in ein Krankenhaus verbracht, wo er behandelt wurde. Lebensgefahr bestand nicht. Die Polizei fand später einen abgebrochenen Flaschenhals im Bereich der Tanzfläche sowie ein Messer am Treppenabgang. Ob es sich bei einem der Gegenstände um die Tatwaffe handelt ist noch unklar. Die Personalien der dort noch anwesenden Gäste wurden aufgenommen, ein konkreter Tatverdacht besteht nicht. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

red

Kommentare