Kommentar

Sex ist kein Missverständnis

Nein! Dieses Wort entscheidet vor Gericht über die Bewertung vieler Vergewaltigungsfälle. Denn wer nicht klar macht, keinen Sex haben zu wollen, hat wenig Chancen auf Gerechtigkeit. Und das ist ungerecht! Jeder Mensch reagiert anders. Kommentar von Angelika Pöppel

Die einen wehren sich massiv, andere sind so stark eingeschüchtert, dass der Körper erstarrt. Das ist pure Angst. Und nachvollziehbar. Sex kann doch kein Missverständnis sein. Jeder Mensch spürt, ob jegliche Art von Berührung auf Zustimmung stößt oder nicht. Der Schaden, der bei den Opfern hinterlassen wird, muss ernst genommen werden, auch vom Gesetzgeber.

Hier geht´s zum Artikel: "Sex mit 13-Jähriger: Täter auf Bewährung frei"

Mehr zum Thema

Kommentare