Viele Bagatellen

Tausende offene Haftbefehle in Hessen: Oft kleinere Delikte

Frankfurt - Wegen noch offener Haftbefehle sind in Hessen Tausende Straftäter auf freiem Fuß - dabei handelt es sich in zahlreichen Fällen aber um mittlere bis kleinere Delikte.

Lesen Sie dazu auch:

Drei Männer wegen schweren Bandendiebstählen festgenommen

Insgesamt seien es im April dieses Jahres rund 4600 offene Haftbefehle gewesen, sagte ein Sprecher des hessischen Justizministeriums am Donnerstag in Wiesbaden und bestätigte damit Medienberichte. Darunter seien alleine knapp 2000 Fälle, bei denen eine Geldstrafe beispielsweise wegen Beleidigung oder Verkehrsdelikten nicht bezahlt und dann eine sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe verhängt worden sei.

Die Kriminologische Zentralstelle in Wiesbaden, eine zentrale Forschungs- und Dokumentationsstelle von Bund und Ländern für die Strafrechtspflege, betonte, es handele sich überwiegend um Täter von Bagatelldelikten. dpa/lhe

Welche Strafen zum Beispiel bei Ladendiebstahl drohen, erklärte kürzlich Rechtsanwalt Christian Schmitz. Sogar Haft ist drin. 

Archivbilder

Selbstjustiz: Frankfurter Polizei verhaftet 28 Männer

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare