Nägel im Autoreifen

Eskaliert der Streit um die Ludwigstraße 187?

+
Protest im Offenbacher Stadtverordnetensitzungssaal: Die Anwohnerinitiative Ludwigstraße 187-187 demonstrierte am Donnerstagabend im Rathaus.

Es brodelt gewaltig in und um die Ludwigstraße 187-197 in Offenbach. Diese Woche gab’s Nägel im Reifen, Protest im Rathaus und ein Gerichtsurteil. Von Norman Körtge

Offenbach – Es ist nur dem Zufall zu verdanken, dass nichts passiert ist. Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn Filippo Di Gloria nicht die im Sonnenlicht glänzenden Nägel im Autoreifen seiner Tochter gesehen, sie damit auf die Autobahn gefahren und der Reifen bei hohen Tempo geplatzt wäre. Insgesamt fünf fingerlange Nägel befanden sich in dem Autoreifen. Die Polizei bestätigt auf EXTRA TIPP-Anfrage, dass Brunella Di Glorias Auto das einzige Auto im Bereich der Ludwig- und Andréstraße im Offenbacher Nordend war, das am vergangenenen Wochenende beziehungsweise Wochenanfang beschädigt wurde.

Brunella Di Gloria glaubt an keinen Zufall

Lesen Sie zu diesem Thema:

Offenbacher Familie kämpft um ihre Existenz

Hausverwaltung meldet Mieter einfach ab

Kommentar zum Pizzeria-Streit

An einen Zufall glaubt Brunella Di Gloria nicht. Seit Wochen steht sie im Mittelpunkt eines heftigen Streits. Auf der einen Seite Familie Di Gloria als Bewohner und Inhaber der Pizzeria Il Bosco in der Ludwigstraße 187, auf der anderen Seite der neue Hausbesitzer – Aveo Real Estate aus Eschborn – und die Hausverwaltung Männche-Immobilien.  Die von Brunella Di Gloria gegründete Anwohnerinitiative Ludwigstraße 187-197 und das Bündnis „Wem gehört die Stadt Offenbach?“ wehren sich gegen die Verdrängung von langjährigen Mietern aus dem Wohnkomplex.

Einen juristischen Sieg konnte am Mittwoch jedenfalls der neue Hauseigentümer feiern. Das Landgericht Darmstadt gab der Räumungsklage statt. Demnach müssten die Di Glorias , sobald das Urteil rechtskräftig ist, die Pizzeria räumen.

Protest in der Stadtverordnetenversammlung

Einer der fünf Nägel, die Unbekannte in den Autoreifen von Brunella Di Gloria gehauen haben.

Ungeachtet dessen haben die Anwohnerinitiative und das Bündnis am Donnerstagabend ihren Unmut in der Stadtverordentenversammlung kund getan. Kurz nach Beginn der Sitzung marschierten etwa zehn Demonstranten mit Transparenten und einem Megafon in den Rathaus-Saal und zwangen Stadtverordnetenvorsteherin Sieglinde Nöller die Sitzung kurzzeitig zu unterbrechen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare