Rollerfahrer schnallt Euch an!Grüne wollen City-Flitzer abschaffen

+
Rollerfahrer schnallt Euch an! Grüne wollen City-Flitzer abschaffen

Region Rhein-Main – Rollerfahrer, schnallt Euch an! Die Bundes-Grünen wollen Motorroller mit Verbrennungsmotor aus dem Verkehr ziehen. Die Vespa-Clubs der Region sind deshalb stinkesauer: „Diese Idee ist der größte Schwachsinn!“ Von Christian Reinartz und Domenico Sciurti

Geht es nach den Grünen in Berlin, darf ab 2015 kein Roller mit Verbrennungsmotor mehr zugelassen werden. Darüber hinaus müssten bereits zugelassene Zweitakter ab 2020 und Viertakter ab 2025 stillgelegt werden. Begründung: Die Roller verpesten die Luft über Gebühr. Vor allem die Zweitakter würden mit ihrem Benzin-Ölgemisch extrem viel Feinstaub ausstoßen, heißt es in Berlin.
„Das ist doch totaler Blödsinn. Man sollte sich lieber mehr Gedanken zur Entwicklung von umweltfreundlichen Autos machen“, ärgert sich Peter Roser, Vorsitzender des Offenbacher Vespa-Clubs: „Die Roller sind eine kleine Nische. Das macht doch gar nichts aus.“
„Alles Quatsch“, sagt auch Gerd Pilgrim vom Frankfurter Vespa-Club: „Ein einziger Lastwagen, der einmal durch Frankfurt fährt, stößt mehr aus, als unser Roller im ganzen Jahr.“ Er warnt, dass der Vorstoß der Grünen nach hinten losgehen könnte: „Offensichtlich nehmen die Grünen in Kauf, dass die Menschen dann wieder das Auto für kleinere Besorgungen nehmen.“
Darin, dass der Umstieg auf Elektroroller in wirtschaftlicher Hinsicht Unsinn ist, sind sich die Vespa-Fans der Region einig: „Das ist viel zu teuer.“ Außerdem gebe es doch gar nicht genug Strom-Tankstellen.

Al-Wazir verteidigt Pläne

Tarek Al-Wazir, Offenbacher und Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, verteidigt die Pläne seiner Bundespartei. „Wir durchleben im Moment eine schnelle technische Entwicklung“, argumentiert er: „2020 wird es deshalb auch preisgünstige gebrauchte Elektroroller geben.“ Er glaubt, dass sich der E-Roller ohnehin auf lange Sicht durchsetzen wird: „Ich halte es für richtig, diese Entwicklung zu forcieren.“
Fahrer von Oldtimer-Rollern müssen, so Tarek Al-Wazir, jedoch aller Voraussicht nach wenig befürchten. „Wir haben auch bei den Oldtimer-Autos einen vernünftigen Kompromiss mit den H-Kennzeichen gefunden.“
Doch das beruhigt die Roller-Fans nur wenig.
Roser befürchtet: „Sollte der Vorschlag der Grünen durchkommen, wäre unser Club und das Clubleben Tausender zu Ende. Da geht eine Kultur flöten.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare