Diese Nummer sollte einem spanisch vorkommen

Betrugsanrufe mit spanischer Rufnummer

+
Anruf in Abwesenheit: Immer um die Mittagszeit kommt ein Anruf von dieser Nummer mit spanischer Vorwahl. Dahinter stecken Betrüger, warnt die Polizei.

 Region Rhein-Main – Es ist immer wieder die selbe Nummer mit spanischer Vorwahl, die seit einigen Tagen auf dem Display von Sebastian Nowschaks Festnetz-Telefon aufblinkt. Und immer erfolgt der Anruf um die Mittagszeit. Der EXTRA-TIPP-Leser kennt aber niemanden in Spanien. Von Norman Körtge

Bei der Recherche im Internet, wem diese Nummer gehört, stößt er auf gleich mehrere Einträge, die vor dieser und ähnlichen Nummern warnen. Meist geht es um vermeintliche Preise aus Gewinnspielen.

Der Polizei ist diese Masche, die immer wieder in Wellen über die Region hereinbricht, bekannt. „Meist werden Senioren angerufen“, berichtet Polizeisprecherin Andrea Ackermann. Dafür spricht auch, dass die Anrufe meist tagsüber erfolgen und nicht etwa in den Abendstunden. Bei bekannt gewordenen Betrugsversuchen sollte der „Gewinner“ erst einen kleineren Geldbetrag überweisen, um beispielsweise ein Auto geliefert zu bekommen. Die Ermittlungen ergaben, dass die Täter über das Internet telefonieren. Dabei befindet sich der betreffende Anschluss meist nicht an dem angebenen Ort. Die Anrufe können nicht zurückverfolgt werden.

Die Polizei rät deshalb, nicht auf solche Anrufe zu reagieren, auch wenn sie noch so verlockend klingen. Bei Anrufen in Abwesenheit außerdem nicht einfach auf die Rückruftaste drücken. Anrufe ins Ausland sind teuer.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare