Trauriger Anblick auf der Einkaufsmeile

Jede Menge Müll auf der Frankfurter Zeil

+
Jede Menge Müll überzieht die Frankfurter Zeil nach Ladenschluss an den Wochenenden.
  • schließen

Frankfurt – Am Wochenende strömen einkaufswillige Besucher aus dem Rhein-Main-Gebiet in die Frankfurter Innenstadt. Doch sobald die Läden auf Deutschlands Top-Einkaufsmeile schließen und sich die Wege lichten, bleibt ein riesiger Müllberg zurück. Von Angelika Pöppel

Lesen Sie außerdem:

CDU fordert Talent-Test für Straßenmusiker hier geht´s zur Hörprobe

Neue Bettel-Masche auf der Zeil: Ekel oder Mitleid?

Fast-Food-Reste, Verpackungen, Getränkeflaschen und all das was die Besucher einfach fallen lassen, vermüllt die Zeil. „Wie viel Müll auf der Zeil anfällt wird nicht erfasst“, sagt Michael Eickenboom  von der Stabstelle Sauberes Frankfurt. Doch es ist soviel, dass die Stadt dort zusätzliche FES-Mitarbeiter beauftragt. „Bei schönem Wetter wird die Zeil auch am Sonntag gereinigt. Dies ist in der Straßenreinigungssatzung  zwar nicht vorgesehen, jedoch mitunter notwendig“, sagt Eickenboom.
Das Umweltamt ist momentan dabei, die Straßenreinigungssatzung neu zufassen. Es ist aber noch nicht klar, ob sich die Reinigung der Zeil ändern wird. Unter der Woche befreien Mitarbeiter die Fußgängerzone derzeit zehn Mal. Nachmittags werden – wenn notwendig – zusätzliche Schichten eingelegt. „Die Kosten dafür halten sich im Rahmen“, sagt Eickenboom. Besonders vermüllt seien die Konstabler und die Hauptwache, da dort mehrere Straßen zusammen laufen und viele Besucher umsteigen.

Angelika Pöppel

Angelika Pöppel

E-Mail:angelika.poeppel@extratipp.com

Kommentare