Der Mann, der angeklagt ist, eine Mühlheimerin zu Tode vergewaltigt zu haben: Mittwoch redet er

Von Axel GrysczykMühlheim/Darmstadt - Christian B. (47) ist angeklagt wegen Mordes. Über das Internet soll er die 44-jährige Mühlheimerin Carola S. kennengelernt haben.

Im April 2007 kam es dann zum Geschlechtsverkehr, in dessen Verlauf er sie so schwer verletzt haben soll, dass sie starb. Nächste Woche soll der Prozess am Landgericht Darmstadt fortgesetzt werden - mit seiner Aussage?

Am Tatabend verabreichte der Mann aus Bruchsal der Bäckerei-Vertriebsleiterin zunächst massenweise Ecstacy in einer Cola. Allein diese Mischung hätte schon tödlich sein können. Später soll er ein ganzes Arsenal an Sexspielzeugen ausgepackt haben. Laut Staatsanwaltschaft soll der Betriebswirt aus Bruchsal sein Opfer zunächst mit diversen Dildos und einer Rotweinflasche gequält haben, die er seinem Opfer anal und vaginal einführte. Dabei sei Carola S. so schwer verletzt worden, dass sie aufgrund des hohes Blutverlustes in Verbindung mit der Rauschgiftmixtur starb.

Mittwoch um neun Uhr geht der Prozess weiter. Wie der EXTRA TIPP aus Gerichtskreisen erfuhr, will der Angeklagte dann seine Taktik ändern und endlich aussagen. Bisher hat er nur Erklärungen über seinen Anwalt verlesen lassen. (siehe auch Seite zwei)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare