Verwandter unter Verdacht

Sossenheim: Polizei fahndet weiter nach Messerstecher

+
Symbolbild

Frankfurt - Ein Passant hat gestern Abend in Frankfurt einen 23-Jährigen niedergestochen in Sossenheim gefunden und sofort einen Notruf abgesetzt. Die Polizei fahndet weiter nach einem Verwandten des Opfers.

Der 21-Jährige soll sich am Sonntagabend nach einem Familienstreit mit dem zwei Jahre älteren späteren Opfer auf einem Parkplatz getroffen haben. Dort eskalierte die Aussprache, der 23-Jährige wurde durch einen Messerstich schwer verletzt.

Ein 23-Jähriger ist in Frankfurt mit mehreren Stichen schwer verletzt worden. Ein Passant habe den Mann am Sonntagabend gegen zehn Uhr abends im Stadtteil Sossenheim auf dem Boden liegend gefunden, sagte ein Polizei-Sprecher. Der 23-Jährige kam in ein Krankenhaus und war einige Stunden später außer Lebensgefahr.

Die Polizei konnte ihn zunächst nicht befragen. Die Hintergründe zu der Tat waren unklar. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus.

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion