Dr. Tod kommt nach Offenbach

+
Gunther von Hagens mit einem Ausstellungsstück.

Offenbach – Keine Ausstellung ist in Deutschland derzeit umstrittener wie die von Gunther von Hagens (in der Presse besser als Dr. Tod bekannt). Seine präparierten Leichen bringen unter dem Ausstellungsnamen „Körperwelten“ bis heute die Öffentlichkeit in Rage. Von Axel Grysczyk

Die einen finden‘s interessant, andere ekelt‘s an und wiederum andere empfinden es als ethisch und moralisch nicht vertretbar sowie menschenunwürdig. Genau diese Diskussion wird auch wieder in Offenbach aufkommen. Denn ab 26. März wird die Körperwelten-Ausstellung in Halle K 39 unweit der Offenbacher Fußgängerzone ihre Zelte aufschlagen. Ausgestellt werden 200 echte menschliche Präparate, die den Körper im Laufe der Zeit, von der Entstehung bis zum Tod zeigen. Von Hagens Plastinate haben weltweit bereits rund 30 Millionen Besucher angelockt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare