Kommentar

Zuckersteuer ist wohl nötig! 

  • schließen

Die Diskussion um die Zuckersteuer zeigt, wie kaputt die Gesellschaft ist, wie wenig die Menschen noch bereit sind, selbst Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen. Und wie wenig Politiker bereit sind, diese Verantwortung auch zu gewähren. Kommentar von Christian Reinartz 

So traurig es ist: Die Forderung der Krankenkasse, Süßes zu besteuern, ist folgerichtig. Sie ist das einzige übrig gebliebene Mittel, um eine völlig aus dem Ruder gelaufene Ernährungskultur wieder auf Kurs zu bringen. Andere Versuche, die Verbraucher etwa mit einer Ampel-Kennzeichnung über mögliche Zucker- und Fettbomben aufzuklären, ist am Druck der Lobby gescheitert. Stattdessen lässt sich die Masse von pseudogesunden-Joghurts und wertvollen Getreideschnitten verschaukeln, ohne einen Blick auf die Nährwerttabelle zu werfen.

Wer also nicht hören will, muss eben fühlen. Es gibt nur eines, was den Menschen noch weniger schmeckt, als der Verzicht auf Schokolade: Ein leerer Geldbeutel.

Hier geht´s zum Artikel: "Zuckerschock: Wird mit neuer Steuer Süßes teurer?"

Mehr zum Thema

Christian Reinartz

Christian Reinartz

E-Mail:christian.reinartz@extratipp.com

Kommentare