Kommentar

Misshandlung gibt es in allen Schichten

+
Redakteurin Angelika Pöppel

Vernachlässigung oder Misshandlung von Kindern geht durch alle Bevölkerungsschichten. Oft wird bei Familien mit vielen Kindern und weniger Geld genauer hingeschaut, ob es den Kindern auch an nichts fehlt. Kommentar von Angelika Pöppel

Doch Misshandlung passiert keineswegs ausschließlich in armen Familien, auch wenn es für viele von aussen so aussieht. Klar, Geldnot ist ein großer Stressfaktor. Doch generell sind die Anforderungen an Eltern gewachsen – an alle Eltern! Flexibilität im Beruf, lange Arbeitszeiten, ständige Erreichbarkeit: Dieser Stress lastet oft unbemerkt auch auf den Schultern der Kinder. Deshalb müssen Kinder von berufstätigen, erfolgsorientierten und eben auch gutverdienenden Eltern im Fokus stehen. Auch wenn diese Art Aufmerksamkeit von Fremden für viele Eltern die Privatsphäre verletzt, ist diese Entwicklung die richtige. Denn es geht uns alle etwas an. Und es kann jedes Kind treffen.

Hier geht`s zum Artikel: "Kindeswohl in Gefahr! Jugendämter melden mehr Fälle"

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare