So denken Offenbacher über den Zusatzbeitrag der Krankenkasse

Marcel Hetwig aus Dietzenbach empfindet viele Gebühren und Beiträge in Deutschland als reine Abzocke. „Der Arztbesuch kostet, die Rezepte sind nicht umsonst, jetzt der Zusatzbetrag – ich geh schon nicht mehr zum Arzt.“
1 von 5
Marcel Hetwig aus Dietzenbach empfindet viele Gebühren und Beiträge in Deutschland als reine Abzocke. „Der Arztbesuch kostet, die Rezepte sind nicht umsonst, jetzt der Zusatzbetrag – ich geh schon nicht mehr zum Arzt.“
Kadriye Marankoz aus Offenbach findet, dass dem Versicherten bereits ohne den Zusatzbeitrag viel abverlangt wird. „Ich muss bereits für Medikamente zahlen. Im vergangenen November war ich erst beim Zahnarzt und anschließend beim Hausarzt. Dann waren nochmal 20 Euro Praxisgebühr weg.“
2 von 5
Kadriye Marankoz aus Offenbach findet, dass dem Versicherten bereits ohne den Zusatzbeitrag viel abverlangt wird. „Ich muss bereits für Medikamente zahlen. Im vergangenen November war ich erst beim Zahnarzt und anschließend beim Hausarzt. Dann waren nochmal 20 Euro Praxisgebühr weg.“
Fabienne Fulland aus Offenbach findet‘s vielen Menschen gegenüber ungerecht. Sie sagt: „Ich finde das nicht gut. Es gibt genug Leute, die das Geld nicht haben. Zehn Euro Praxisgebühr pro Quartal ist schon eine Frechheit und jetzt das. Außerdem werden die Leistungen immer weniger. Für mehr Geld müsste es eigentlich mehr geben.“
3 von 5
Fabienne Fulland aus Offenbach findet‘s vielen Menschen gegenüber ungerecht. Sie sagt: „Ich finde das nicht gut. Es gibt genug Leute, die das Geld nicht haben. Zehn Euro Praxisgebühr pro Quartal ist schon eine Frechheit und jetzt das. Außerdem werden die Leistungen immer weniger. Für mehr Geld müsste es eigentlich mehr geben.“
Adrian Bytomski aus Mühlheim glaubt, dass die acht Euro erst der Anfang sind. „Jetzt sind‘s acht Euro, irgendwann werden es 16 und dann geht das immer so weiter.“
4 von 5
Adrian Bytomski aus Mühlheim glaubt, dass die acht Euro erst der Anfang sind. „Jetzt sind‘s acht Euro, irgendwann werden es 16 und dann geht das immer so weiter.“
Auch Irma Schulz aus Griesheim findet einen Zusatzbetrag ungerecht. „Für die Rentner ist das deprimierend, die haben doch sowieso schon nichts mehr. Ich finde, dass wir bereits genug Beitrag für die Krankenkasse zahlen. Und wenn man krank ist, kommen hohe Summen für Medikamente dazu.“
5 von 5
Auch Irma Schulz aus Griesheim findet einen Zusatzbetrag ungerecht. „Für die Rentner ist das deprimierend, die haben doch sowieso schon nichts mehr. Ich finde, dass wir bereits genug Beitrag für die Krankenkasse zahlen. Und wenn man krank ist, kommen hohe Summen für Medikamente dazu.“

Offenbach - Die angekündigten Zusatzbeiträge einiger Krankenkassen bringen Feuer in den ansonsten eher trägen Kampf um Versicherte. Den Glauben an die Effizienz ihrer Krankenkassen haben die meisten sowieso verloren. Stattdessen herrscht Frust und Unverständnis, dass alles teurer wird ohne dass die Leistungen besser werden. Das zeigt eine EXTRA-TIPP-Umfrage in Offenbach.

Kommentare