Frankfurter Filiale

Vor Gericht: Hollister-Mitarbeiter überwacht?

+
Modekette Hollister

Frankfurt - Der Betriebsrat der Frankfurter Filiale geht gegen die Modekette Hollister vor Gericht wegen überzogener Videoüberwachung der Mitarbeiter.

Das Landesarbeitsgericht Hessen verhandelt heute über die Arbeitsbedingungen bei der Modekette Hollister. Der Betriebsrat der Frankfurter Filiale in der MyZeil will eine einstweilige Verfügung gegen aus seiner Sicht überzogene Taschenkontrollen und Videoüberwachung der Mitarbeiter erreichen. Die Kontrollen seien nur mit Zustimmung der Arbeitnehmervertretung zulässig, argumentiert der im vergangenen Jahr gegründete Betriebsrat. Die Modekette Hollister mit 17 Shops bundesweit gehört zum US-Konzern Abercrombie & Fitch .

Der Konzern zeichnet sich durch ein einmaliges Konzept aus: Die Mitarbieter arbeiten fast im Dunkeln und arbeiten stets in sommerlicher Kleidung.

Riesen Andrang bei der Primark-Eröffnung in Frankfurt

Primark: Riesen Andrang zur Eröffnung von Mode-Discounter auf der Zeil

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare