Behörden-Chaos: Keiner ist für Schrott-Auto zuständig

+
Dieser rote VW-Golf steht seit Ende 2007 auf dem Park&Ride-Parkplatz am Dietzenbacher Bahnhof. Niemand fühlt sich dafür zuständig. 

Dietzenbach – Für die Nutzer des Park&Ride-Parkplatzes am Dietzenbacher Bahnhof ist es jeden Morgen ein ärgerlicher Anblick: Ein verbeulter roter VW-Golf ohne Kennzeichen blockiert eine der begehrten Stellflächen. Bereits seit Jahren. Beschwerden von Anwohnern aus der Eisenbahnstraße bei der Stadt Dietzenbach und der Deutschen Bahn blieben folgenlos. Von Norman Körtge

Der Außenspiegel ist abgetreten, Scheinwerfer sind eingeschlagen, die Türen auf der Fahrerseite sind eingedrückt und die Kennzeichen fehlen. Dafür erobert die Pflanzenwelt die gepflasterte Fläche rund um das Auto langsam zurück. Ein kleines Bäumchen wuchert bereits am rechten Vorderrad empor.

Abgeschlossen ist der auf dem Parkplatz am alten Dietzenbacher Bahnhof stehende rote VW-Golf auch nicht. Im Wageninneren baumeln Kabel unter dem Lenkrad. Offensichtlich hat jemand bereits versucht das Auto kurz zu schließen.

„Da haben auch schon Kinder drin gespielt“, hat Werner Nonnenmacher beobachtet. Er wohnt in der Eisenbahnstraße direkt gegenüber des kleinen Parkplatzes.

Stadt und Bahn wollen nicht zuständig sein

Seit Ende 2007 stehe der Golf schon dort. Bereits mehrfach hat Nonnenmacher sowohl die Stadt Dietzenbach als auch die Deutsche Bahn auf den Missstand aufmerksam gemacht. Die Reaktion war immer die gleiche: „Dafür sind wir nicht zuständig“, hieß es von Stadt und Bahn.

Auch die Recherche des EXTRA TIPPs ergab zunächst diese Aussage. Von der Stadt Dietzenbach hieß es, dafür ist die Deutsche Bahn zuständig. Doch Hartmut Lange von der Bahn stellt klar: „Es gibt einen Überlassungsvertrag mit der Stadt.“ Demzufolge ist Dietzenbach für Pflege und Unterhaltung des Park&Ride-Parkplatzes zuständig.

Der erneute Anruf im Dietzenbacher Rathaus bringt dann plötzlich folgendes zutage: Zwar gibt es solch einen Vertrag, der allerdings noch nicht vom Bauamt frei gegeben ist. Und solange das Bauamt noch darüber berät, könne auch das Ordnungsamt nicht tätig werden. Doch angeblich soll dies jetzt in den nächsten Tagen der Fall sein.

Der EXTRA TIPP wird die Sache weiter verfolgen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare