Der Alptraum nimmt kein Ende

+
Cafer Sahin steht vor dem Handyladen in der Offenbacher Innenstadt. Mittlerweile hat das Geschäft geschlossen.

Offenbach – Der Ärger hört nicht auf. Neuer Rechtsstreit um die Horror-Handy-Rechnung von Cafer Sahin (der EXTRA TIPP berichtete). Jetzt klagt das Opfer gegen den Offenbacher Handyladen, da der Verkäufer dort seiner Meinung nach Mist gebaut haben soll. Cafer Sahin will das Geld für die Gerichtsrechnung zurück, denn für ihn steht fest: „Es war nicht mein Fehler!“ Von Mareike Palmy

Alles hat ein Ende, nur die Wurst, und die Geschichte um die kuriose Handy-Rechnung von Cafer Sahin, nicht. Nachdem er sich mit dem Mobilfunkbetreiber BASE vor Gericht auf eine Vergleichszahlung von 2500 Euro geeinigt hatte, geht die Geschichte jetzt in die nächste Runde.

Der 23-Jährige fordert eine Rückzahlung vom Mobilfunk-Shop in Offenbach, denn für ihn ist klar: „Der Fehler lag beim Verkäufer, denn er hat die Synchronisation ausgelöst.“

Verkäufer soll Schuld sein an Horror-Handy-Rechnung

Hilfsbereit richtete ihm 2008 der Handy-Verkäuferdie Verbindung für sein neues Mobiltelefon ein. Laut Sahin mit der Info, dass diese nur drei bis vier Euro koste und notwendig sei, damit die Navigationssoftware funktioniere. Offensichtlich mit fatalen Folgen: „Das war ein klarer Beratungsfehler des Verkäufers, die Synchronisation hat schließlich die krassen Kosten verursacht“, sagt der betroffene Sahin jetzt vor dem Richter.

Das Knifflige an der Situation: Cafer Sahin nutzte das Telefon, seine Frau den dazugehörigen Vertrag (nachzulesen im Internet unter http://www.extratipp.com). Der Anwalt der Gegenseite sieht deshalb keinen Anspruch auf Kostenübernahme und äußerte vor Gericht: „Die SIM und das Handy wurden getrennt benutzt, also gibt’s auch kein Geld vom Handyshop. Außerdem von alleine macht das Ding nix.“

Trotzdem will Sahin weiter für sein Recht kämpfen: „Das ist Betrug, ich war das nicht. Niemals wollte ich mit dem Handy ins Internet. Dafür hab ich meinen PC daheim.“

Sahin ist frustriert: „Ich mache nie wieder einen Handy-Vertrag. Das alles ist ein Alptraum“, sagt der junge Mann mit der Hoffnung, dass dieser bald endet. Der EXTRA TIPP wird den Prozess weiter beobachten.

 

Kommentare