Abzocker im Netz stoppen

Lohnpfändung, Schufa-Eintrag und Kündigung des Handy-Vertrags wegen Forderungen von acht Euro im Monat? Das ist vollkommen übertrieben und unverhältnismäßig. Firmen wie Media Intense aus Hanau spielen mit den Ängsten unschuldiger Internetnutzer, um Geld zu scheffeln.

Erst werben sie mit "kostenlos", "gratis" und "free". Wer sich dann anmeldet, um den Dienst zu nutzen, bekommt horrende Rechnungen und wird sogar bedroht (siehe Seite vier). Wenn solche Firmen wirklich seriös sein wollen, brauchen sie die Kosten, die bei einer Anmeldung entstehen, nicht verstecken. Sie tun es, weil es ihr erklärtes Ziel ist, Internet-Nutzer in die Abo-Falle tappen zu lassen. Ein Appel an alle Opfer: Nicht zahlen, sondern erst einmal beraten lassen! Denn nur wenn die Masche zieht, machen die Internet-Abzocker wei

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare