An der U-Bahn Haltestelle Am Dornbusch

Täter versucht 14-jährige Frankfurterin mitten am Tag  zu vergewaltigen

+
Oberirdische U-Bahn-Haltestelle in Frankfurt.

Frankfurt - Ein Unbekannter hat eine 14-Jährige verfolgt und in der Unterführung der Haltestelle Am Dornbusch versucht zu vergewaltigen.  

Eine 14-jährige Frankfurterin benutzte am Samstag, gegen 17.15 Uhr, die U-Bahn von der Haltestelle Hauptwache zur Haltestelle Dornbusch. Dort angekommen stieg sie aus und ging durch die B-Ebene. Hier wurde sie von einem bislang unbekannten Mann festgehalten, der versuchte, sie zu küssen. Des Weiteren berührte er die junge Frau fortwährend unsittlich und versuchte, ihr die Hose herunterzuziehen. Die Geschädigte wehrte sich nach Leibeskräften und konnte so verhindern, dass man ihr die Hose vollständig herunterzog. Erst als Passanten die Unterführung betraten, ließ der Täter von der 14-Jährigen ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die 14-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt.

Täterbeschreibung

35-45 Jahre alt und etwa 170 cm groß. Vermutlich Marokkaner oder Türke von normaler Gestalt, mit rundlichem Gesicht und Drei-Tage-Bart. Bekleidet mit einer schwarzen Winterjacke und einer schwarzen Wintermütze. Führte einen schwarzen Rucksack mit sich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare