Unsere Zeitung in Namibia und Vietnam: Bringen Sie den EXTRA TIPP in die Welt!

Auf englisch sagt der Reiseleiter aus Hanoi: "Ich kann es nicht verstehen, aber es sieht alles sehr spannend aus." EXTRA-TIPP-Redaktionsleiter Axel Grysczyk hatte ihm in der Nacht zuvor beim Fisch-Menü die Ausgabe in die Hand gedrückt.

Das Bild des EXTRA-TIPP-lesenden Kenny sorgte nach der Heimkehr bei Kollegen, Verlag und Kunden für Furore. Schnell war die Idee für die diesjährige EXTRA-TIPP-Sommeraktion geboren: Unsere Leser sollen eine EXTRA-TIPP-Ausgabe in die Welt bringen. Und sich oder Einheimische bei der Lektüre fotografieren. Die Fotos aus dem Urlaub oder nach der Rückkehr mit dem Betreff "Urlaubsfoto" an redaktion@rheinmain-extratipp.de schicken und schon ist man im Lostopf. Dort werden alle eingesandten Fotos bis Ende August gesammelt. Zwischendurch werden wir im EXTRA TIPP Urlaubsbilder zeigen. Die Reise muss auch nicht zwangsläufig nach Vietnam oder in ein anderes fernes Land führen. Zur Teilnahme genügt auch ein Ziel innerhalb Deutschlands. Wichtig ist nur, dass der EXTRA TIPP, ein Tourist oder Einheimischer und â?? wenn möglich noch eine Urlaubsimpression im Hintergrund â?? auf der Aufnahme zu sehen sind. Die Mühe soll nicht umsonst sein: Unter allen Einsendern verlosen wir am Ende des Sommers eine Busreise für zwei Personen mit STEWA-Reisedienst. STEWA-Chef Peter Stenger will sich auf das Zeil noch nicht festlegen. Es werde auf alle Fälle im Herbst ein attraktives Ziel mit einem der hypermodernen Fünf-Sterne-STEWA-Busse angestuert. Wichtig: Wenn Sie uns eine E-Mail mit ihrem Foto schicken, fügen Sie bitte noch Adresse und Ort der Aufnahme hinzu.Dass man mit dem EXTRA TIPP im Ausland sofort ins Gespräch kommt, beweist Thompson Zibonwa aus der namibischen Hauptstadt Windhoek. Da er wie viele Menschen in Namibia gut Deutsch spricht, plant er eine Reise nach Deutschland. Und als er im EXTRA TIPP etwas über die Dietzenbacher Christuskirche liest, ist er begeistert. Ist doch eine Kirche mit gleichem Namen eines der Wahrzeichen von Windhoek. Und daher will sich Zibonwa auch gleich mit dem EXTRA TIPP vor seiner Christuskirche ablichten lassen. Und er sagt: "Wenn ich nach Deutschland komme, will ich jetzt auf alle Fälle nach Dietzenbach." agk

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare