Nur ein Motor und ein Gummi-Reifen

Solo-Wheel-Test: Der kleinste Elektro-Flitzer der Welt

+
Balance ist gefragt: Wer, wie EXTRA-TIPP-Redakteur Christian Reinartz, aber erstmal drauf steht, kann schon nach kurzer Zeit losdüsen.

Region Rhein-Main – Wer beim Segway staunt, lässt beim Solowheel den Mund offen stehen. Das technische Wunderwerk ist nicht mehr als ein Motor und ein Gummi-Reifen. Wer sich daraufstellt, kann allein durch Verlagerung seines Gewichts durch die Gegend fahren.

EXTRA-TIPP-Redakteur Christian Reinartz und Marketing-Chef Andreas Mengler haben das Solowheel beim Offenbacher Fun-Sport-Spezialisten Maik Hammerschick ausprobiert und dabei gemerkt, dass die einen Vorteil haben, die früher Skateboard gefahren sind. Denn das schwierigste beim Solowheel ist das Aufsteigen. Ohne ausgeprägten Gleichgewichts-Sinn ist die Chance, sofort losheizen zu können, gleich Null.

Wer aber erstmal drauf steht, wird von der Motortechnik gehalten. Die reguliert blitzschnell kleinste Gewichtsverlagerungen und sorgt dafür, dass das Rad weder vor noch zurückrollt. Erst wenn man sein Gewicht nach vorne verlagert, nimmt das Solowheel Fahrt auf bis zu einer Spitzengeschwindigkeit von 16 Stundenkilometern.

Reichweite von 16 Kilometern

Lesen Sie auch:

E-Bikes im Härtetest

Test: Beim Electro-Flitzer Teezy hört die Gleichberechtigung auf

EXTRA TIPP testete das Stepperbike

Betrieben wird der Mini-Flitzer mit einem Akku. Der sorgt für eine Reichweite von rund 16 Kilometern. Danach muss das Solowheel wieder an die Steckdose. Maik Hammerschick ist von seinem neuen Fahrzeug begeistert: „Das Solowheel ist eine tolle Sache, aber man muss am Anfang ein bisschen üben. Nach ein paar Minuten kann man es schon. Dann ist es das Größte.“

Alles Electro in Bilder

Alles Elektro

Er ist im Rhein-Main-Gebiet der erste, bei dem Interessierte das kleine Elektro-Rad testen können, und zwar inklusive einem Einführungskurs. „Denn ohne, geht es nicht.“ Wer das Solowheel testen will, meldet sich unter  der Nummer  (06108) 797296.

rz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare