EXTRA-TIPP-Stöffsche:

Jetzt heißt’s warten auf die richtige Reife

+
Haben den EXTRA-TIPP-Apfelwein gekeltert und lassen ihn jetzt im Gewölbekeller zur Vollendung reifen (von links): Jochen Dollase, Wolfgang Scheh, Gerald Bechtold, Rudi Müller, Bernd, Markus und Renata Krämer. 

Frankfurt – Drei Monate hat das EXTRA-TIPP-Stöffsche im alten Gewölbekeller in Frankfurt Sindlingen vor sich hingeblubbert. Jetzt haben die Sindlinger Keltermeister eine erste Probe des jungen Apfelweins genommen. Ihr Urteil: „Das wird ein ganz besonders köstlicher Schoppen. “. Von Christian Reinartz

Denn bis aus dem noch leicht perlenden, spritzigen Primeur ein geschmackvoller, runder Schoppen geworden ist, muss er noch geraume Zeit weiter reifen.

Abgefüllt hatten die Sindlinger besonders guten, süßen Apfelsaft in ein sehr kleines Fass. Dort reift jetzt neben dem übrigen Apfelwein der EXTRA-TIPP-Schoppen zu besonderer Perfektion, wird dabei von den Keltermeistern umsorgt und immer wieder kontrolliert.

Vorfreude auf den ersten Schluck: Jochen Dollase (links) und Markus Krämer beim abfüllen.

Und die verstehen offenbar ihr Handwerk. Denn schon jetzt macht der erste Schluck des jungen Äppelwois eine gute Figur im Glas. Kenner Wolfgang Scheh: „Die Farbe ist ein tiefes goldgelb, besonders dunkel und kräftig.“ Prüfend hält er den Schoppen im Gerippten gegens Licht, prüft die Menge der Schwebteilchen im EXTRA-TIPP-Stöffsche. „Glasklar“, lautet sein Urteil.

Lesen Sie mehr:

"Dieses Stöffsche ist ein EXTRA TIPP"

Und auch vom Geschmack sind die Sindlinger Kelterfreunde überrascht. „Dieser Apfelwein ist schon jetzt besonders kräftig“, attestiert Jochen Dollase.

Wie der Schoppen in drei Monaten schmecken wird, vermag jetzt zwar noch niemand zu sagen, aber zu einigen Spekulationen lassen sich die Kelterer hinreißen. Markus Krämer: „Er wird sicher kräftig schmecken, aber insgesamt einen sehr abgerundeten Geschmack haben.“ Und Kollege Scheh ergänzt: „Dabei wird er trotzdem spritzig sein. Das liegt am Speierling, den wir zugesetzt haben.“ Dollase fasst zusammen: „Dieser Schoppen wird wie der EXTRA-TIPP sein. Stark, kraftvoll und mit einer ganz eigenen Note. Und dabei immer erfrischend.“

Ist das EXTRA-TIPP-Stöffsche zur Vollendung gereift, kommen 20 Leser in den Genuss, sich bei einem kleinen Hoffest in Sindlingen jeweils fünf Liter direkt aus dem Fass abfüllen zu dürfen. Dazu ist auch für das leibliche Wohl gesorgt und das EXTRA-TIPP-Team steht ebenfalls für Gespräche bereit.

Wer in den Genuss des EXTRA-TIPP-Stöffsches kommen will, löst einfach unser Stöffsche-Quiz. Kurz bevor der Apfelwein dann seine richtige Reife erreicht hat und der Termin feststeht, werden die 20 Gewinner benachrichtigt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare