Michel hat eine Stimme

+
Der kleine Weiße Hai Michel und Krebs Fridolin erkunden das Meer.

Offenbach – Schauspieler Hannes Jaenicke setzt sich regelmäßig für bedrohte Tiere ein. Auch für Haie. Die Offenbacher Haischutzorganisation um Gerhard Wegner konnte ihn gewinnen, die kindgerechten Geschichten vom kleinen weißen Hai Michel für ein Hörbuch einzulesen. Von Norman Körtge

Hannes Jaenicke liest „Michel, der kleine Haiforscher“.

„Er war es, der mich nach einem Autogramm gefragt hat. Nicht umgekehrt. Das war schon komisch“, erzählt Johanna Wegner.

 Selbstverständlich schrieb die Mühlheimerin dann für Schauspieler Hannes Jaenicke jeweils eine Widmung in die beiden Bücher „Michel, der kleine Haiforscher“ und „Michel, der kleine Meeresschützer“, bevor er zwei spannende Texte daraus ins Mikrofon sprach. Denn die beiden lehrreichen und kindgerechten Geschichten rund um den Haifisch und den Meeresschutz gibt es ab sofort als Hörbuch.

Wie der EXTRA TIPP berichtete hat Gerhard Wegner, der Gründer und Präsident von Sharkproject in Offenbach, einer der größten ehrenamtlichen Haischutzorganisationen der Welt, zusammen mit seiner Tochter Johanna die beiden bunt illustrierten Bücher heraus gebracht. Mit Hilfe des frisch geborenen Weißen Hais Michel und seinem Freund Fridolin, einem Krebs, lernen sie das Wesen der Haie kennen und erkunden die Meeresumwelt. Das Ziel der Wegners: Kinder für das Thema Meeresschutz sensibilisieren und dem Hai das Menschenfresser-Image zu nehmen. Hannes Jaenicke für das Hörbuch-Projekt zu gewinnen, war kein großes Problem, berichtet Gerhard Wegner. Beide kennen sich als Tier- und Umweltschützer schon länger.

Michel-Lied als Bonus

Als besonderen Bonus auf der CD gibt es das Michl-Lied. Das Gesangsduo The Tenders mit dem in Bad Soden lebende Frankfurter Richter Frank Füglein hat den Ohrwurm beigesteuert. „Er war so begeistert von dem Buch, dass er gesagt hat, dazu machen wir ein Lied“, erzählt der Sharkproject-Präsident, der sein Geld als Werbefachmann verdient. Die Einnahmen aus dem Buch- und CD-Verkauf kommen komplett der Organisation zugute, um Projekte etwa in Costa Rica oder Mosambik zu finanzieren.

Um mehr Kinder in den Kindergärten und Grundschulen zu erreichen, hat sich Wegner zwei Sponsorenpakte überlegt: Eltern, Großeltern, Onkel oder Tante können entweder die CD (zehn Euro) oder CD und die beiden Bücher (40 Euro) kaufen und einer Kindergartengruppe oder Schulklasse nach Wunsch schenken. Mehr Infos dazu direkt bei Gerhard Wegner unter info@sharkproject.org.

Mal-Aktion: Mitmachen und CD abstauben

Kindergartengruppen, Vorschul- und Grundschulklassen können Michel-CDs abstauben. Einfach eine der beiden  Michel-Malvorlagen als PDF-Datei zum Herunterladen, ausmalen und dann in die Redaktion schicken.

 Entweder eingescannt per E-Mail an redaktion@extratipp.com oder auf dem Postweg: Rhein-Main EXTRA TIPP, Waldstraße 226, 63071 Offenbach. Und mit ein bisschen Glück findet sich ein Sponsor, der dann noch die beiden Michel-Bücher verschenkt

Kommentare