"Drück auf gefällt mir" von Simon Reverb bei uns anhören und auf Facebook gewinnen

Rock ‘n Roll in Reinkultur

+
Bassist Guido Braun (links) und Sänger Simon Reverb.

Region Rhein-Main – Eine Gitarre, ein Bass, ein Schlagzeug und ein Rapper: Mehr braucht es nicht für die Frankfurter Band Simon Reverb. Sie machen Rockmusik ohne Firlefanz. Ihren Song „Drück auf gefällt mir“ gibt es hier zum Reinhören. Und auf Facebook verlosen wir Fan-Pakete. Von Angelika Pöppel

Jeder der unsere Songs kritisiert, hat sie zumindest zugehört und damit haben wir schon gewonnen“, sagt Guido Braun aus Bad Homburg, Bassist der Band Simon Reverb. Die Mitglieder der Band wollen nicht geliebt, sondern gehört werden. Erst seit Anfang dieses Jahres spielen Guido, Rapper und Gitarrist unter dem Künstlernamen Simon Reverb mit dem Schlagzeuger, genannt Josh Frankfurt, zusammen. Ihr zuletzt veröffentlichtes Video zu „Baby, du siehst gut aus“ wurde im Internet rund 10.000 Mal angeklickt. Die Band setzt mit Songwriter und Komponist Simon auf deutsche Texte und Instrumente. „Wir verzichten auf Playback oder untergemischte Sounds“, sagt Guido. Und Sänger Simon fügt hinzu: „Weniger ist mehr.“ Der Frankfurter war zehn Jahre in der Hip-Hop-Szene aktiv – bei seinem größten Auftritt rappte er vor 3000 Zuschauern im Vorprogramm des Frankfurter Rappers Azad.

Als Rocker Guido nach 20 Jahren Musik-Pause eine neue Band suchte, war es Simon der sich meldete. „Ich wollte nicht mehr alleine Musik machen“, sagt Simon, der sich damit auch musikalisch umorientierte. Heraus kam deutscher Hip Hop auf einem „Rock-Fundament.“ Simon schreibt die Texte, Guido gibt den Feinschliff. Der dritte im Bunde –Schlagzeuger Josh Frankfurt – brachte den Punk-Rock mit: „Mit Josh sind wir härter und schneller geworden“, sagt Guido.

Riesiges Nutella-Glas für die Fans

Bei den englisch-sprachigen Fans kommt diese Mischung an: „Wir haben viel positive Resonanz aus Amerika und England“, sagt Guido. Deshalb nehmen sie auch eine englische Version von „Baby, du siehst gut aus“ auf. Am liebsten sind die Musiker aber nicht im Studio in Dieburg, sondern auf der Bühne. Aus ihren Live-Auftritten machen die Rocker eine Show: „Wir beziehen das Publikum mit ein und haben viel Spaß“, sagt Guido.

Schlagzeuger Josh Frankfurt.

Kult ist auch ein riesiges Nutella-Glas, dass an das Publikum verschenkt wird. „Später machen wir das dann mit unserer Gitarre, wenn wir genug Geld haben“, scherzt Simon. Ihr Ziel ist es von der Musik leben zu können. Im Frühjahr 2013 wollen die Jungs auf Tournee gehen und sind deshalb noch auf der Suche nach einem Management. Am Samstag, 8. Dezember, treten sie im „Waggon“ der Hochschule Für Gestaltung in Offenbach auf, am Mainufer direkt vor dem Isenburger Schloss. Dann spielen sie auch ihren neuen Song „Drück auf gefällt mir“, der in zwei Wochen veröffentlicht wird.

Zum Reinhören gibt es den Song "Drück auf gefällt mir" jetzt schon exklusiv bei uns:

Audiowiedergabe

Und ganz getreu dem Motto verlost der EXTRA-TIPP fünf Fan-Pakete mit T-Shirt, CD und Stickern – dafür einfach den Button „Gefällt mir“ bis Donnerstag, 6. Dezember, unter den Artikel der Band auf unserer Facebook-Seite www.facebook.de/rheinmainextratipp anklicken und EXTRA-TIPP-Fan werden.

Kommentare