Hier geht´s zum Video 

Pöbel-Post: EXTRA TIPP veröffentlicht schlimmste Leserbriefe

+
Entsetzen über so manche Zuschrift: EXTRA TIPP-Redaktionsleiter Axel Grysczyk studiert zahlreiche Leserbriefe an unsere Redaktion. Einige Exemplare haben sich für „Pöbel-Post“ qualifiziert, diese werden wir in den nächsten Wochen auf www.extratipp.com präsentieren.

Offenbach – Mit Hass sind einige Leserbriefe geschrieben, die uns erreichen. Diese Zeilen des Zorns sind oft arg beleidigend. Daher hat sie die EXTRA TIPP-Redaktion nie veröffentlicht. Damit ist Schluss. Wir lesen die Schreiben jetzt vor. Um für mehr Sachlichkeit zu werben.

Hier geht es zum Artikel, der unseren Leser derartig empörte:

Haariger Waschbär entdeckt die Großstadt

Jahrelang haben wir sie weggeschmissen, manche auch abgeheftet und gar einige Prachtexemplare zur Dauer-Unterhaltung an die Wand gepinnt: Leserbriefe, die uns persönlich beleidigen, beschimpfen, diffamieren oder deren Kritik komplett sinnentleert daherkommt. Klar, zum Veröffentlichen war das Kleingeistige nicht. Vielmehr haben wir uns oft gefragt, was treibt sie an, diese garstigen Griesgrame, diese mickrigen Motzgurken, diese hämischen Hanswurste?

Jetzt haben wir eine neue Rubrik gegründet. In der Reihe „Pöbel-Post“ lesen EXTRA TIPP-Redakteure die schlimmsten Leserbriefe vor. Natürlich nennen wir keine Namen. Uns geht es mehr darum, zu zeigen, wie daneben einige Zuschriften sind. Wir wollen dafür werben, uns sachliche Leserbriefe zukommen zu lassen. Letztendlich sind sie aber auch sehr unterhaltsam.

Um eins klarzustellen: Wir bekommen in der Mehrzahl sehr gut strukturierte und kritische Leser-Zuschriften. Sehr häufig bringen sie uns auf neue Ideen und immer wieder kommt es vor, dass wir dort geschilderte Aspekte in unsere Artikel einfließen lassen.

Pöbel-Post Teil I

Doch einige Schreiber verlieren jegliches Maß. „Wir haben einen Dauer-Patienten, der uns fast jede Woche mindestens sechs Seiten schreibt. Es ist eine nicht endende Hass-Attacke und durchgehend persönlich. Mich redet er als ,Herr Pole’ an“, erklärt EXTRA TIPP-Redaktionsleiter Axel Grysczyk. Doch es gibt noch andere, wie die Schwulen-Hasser, den, der uns prophezeit, dass wir in der Halloween-Nacht geholt werden oder den, der uns „Drecksäcke“ auffordert, mit den Salafisten fortzuziehen.

„Wir können da drüber stehen“, sagt Grysczyk und ergänzt, „und wir sind vom Unterhaltungswert dieser Zuschriften überzeugt. Zudem glauben wir, dass sie vorgelesen auch den einen oder anderen Schmunzler hervorbringen.“

Mehr zum Thema

Kommentare