„Ich wollte schon wetten, dass wir nicht drankommen“

+
Salvatore Carrivale (von links) und Vesna Durdevic werden von EXTRA-TIPP-Verkaufsleiter Niclas Weiland mit einem 500 Euro Gutschein von Zweirad Stadler überrascht.

Friedrichsdorf – Eigentlich haben sie sowieso schon damit gerechnet, dass sie bei der Tankaktion des EXTRA TIPPs keinen günstigen Sprit für 99 Cent abbekommen. Recht hatten die beiden. Trotzdem wurden Vesna Durdevic und Salvatore Carrivale am Ende noch zu den Gewinnern des Tages. Von Dirk Beutel

Lesen Sie außerdem:

„Danke EXTRA TIPP“ Leserjubel an der Zapfsäule

Bereits am Dienstagmorgen hatte Salvatore Carrivale so etwas wie eine Vorahnung: „Da wollte ich schon wetten, dass wir heute zu spät bei der Tankaktion sind und gar nicht mehr drankommen.“ Nicht ganz. Denn Schlusslicht war Sabine Meister aus Oberursel. Sie durfte als letzte EXTRA-TIPP-Leserin günstigen Sprit für 99 Cent tanken. Dahinter Carrivale und seine Lebensgefährtin Vesna Durdevic: Die Pechvögel des Tages, die wieder den regulären Benzinpreis (Liter Super: 1,56 Euro) bezahlen mussten.
Sie wollten es einfach nicht fassen: „Nein, das darf nicht wahr sein. Bitte nicht bei uns Schluss machen“, sagte Durdevic und blickte ziemlich enttäuscht drein. Aber der EXTRA TIPP verwandelte die beiden doch noch in echte Glückspilze: EXTRA-TIPP-Verkaufsleiter Niclas Weiland überreichte dem völlig überraschten Offenbacher Pärchen einen Geschenk-Gutschein in Höhe von 500 Euro für das Fachgeschäft Zweirad Stadler in der Borsigallee 23 in Frankfurt.

Mehr Bilder von der zweiten Tankaktion

Sprit für 99 Cent: So macht Tanken Spaß!

Vesna Durdevic ist fassungslos: „Unglaublich, wir können unser Glück noch gar nicht glauben. Wer rechnet denn mit so etwas?“ Carrivale gelassen: „Bin ich froh, dass wir doch noch hierher gefahren sind.“ Trotzdem nicht traurig, dass jetzt kein Benzin mehr für 99 Cent fließt? Carrivale gelassen: „Wir nehmen doch einen tollen Gewinn mit nach Hause. Und tanken müssen wir sowieso. Es sind höchstens noch zwölf Liter im Tank.“

Aber auch hinter den beiden Glückspilzen sah man trotz beendeter Tankaktion noch strahlende Gesichter: Florian Wernher aus Neu-Anspach wurde als nächster Leser in der Warteschlange hinter dem Pechvogel des Tages mit einem 50 Euro Gutschein (ebenfalls Zweirad Stadler) belohnt. Und auch den nächsten zehn geduldigen Spritsparern versüßte jeweils ein Zweirad-StadlerGutschein im Wert von 20 Euro noch den Vormittag.

Kommentare