Das Turnier-Training für Christian Wack hat begonnen

Der EXTRA TIPP-Ritter trägt eigentlich Anzug

Sind schon jetzt stolz auf EXTRA TIPP-Ritter Christian Wack: Horst Bulheller und Sandra Strietz werden ihn nun fürs große Ritterturnier an Ostern trainieren.

Region Rhein-Main – Über 30 Leser wollten EXTRA TIPP-Ritter beim Groß-Zimmerner Ritterspektakel „Lux et Umbra“ sein, aber nur einer konnte gewinnen. Der Recke heißt Christian Wack, kommt aus Dorndiel und gab beim ersten Training eine richtig ritterliche Figur ab. Von Christian Reinartz 

„Als ich die Nachricht bekommen habe, war ich platt“, sagt Christian Wack. Der 46-Jährige ist Geschäftsführer in der Logistikbranche, zögerte aber nicht und setzte sich im Anzug in seinen Wagen und fuhr direkt aus dem Büro auf dem Hof von Horst Bulheller vor. „Die Chance bietet sich nur einmal“, sagt Wack. Er reitet täglich auf seinem eigenen Pferd, kennt sich also mit der Materie aus.

Veranstalter von Kandidat begeistert

Und selbst das schwierige Bechergreifen meistert er trotz der hohen Geschwindigkeit.

Für Ober-Ritter und Veranstalter Horst Bulheller  ein wahrer Glücksfall. Egal ob Ringestechen mit der Lanze, Sau-Spießen oder Bechergreifen – in allen Ritter-Disziplinen macht Christian Wack sogar in Anzughose und weißem Hemd eine ritterliche Figur. „Der Mann hat wirklich Talent“, attestiert der Kunstreiter seinem neuen Lehrling. „Aus dem machen wir einen echten Ritter.“ Und auch Christian Wack, der eigentlich Western-Reiter ist, war nach der ersten Turnier-Proberunde mit dem Ritter-Virus angesteckt. „Ich muss ehrlich sagen: Dafür könnte ich Westernreiten glatt vergessen.“

Bilder vom Training mit dem Ritter

So trainiert der EXTRA TIPP-Ritter fürs Ritterspektakel

Wack wird beim großen Ritterspektakel „Lux et Umbra“ am Osterwochenende in Groß-Zimmern die Rolle des EXTRA TIPP-Ritters verkörpern. Ihm wird beim Kampf der Himmelsmächte gegen die Höllenbrut als irdischem Held eine ganz besondere Rolle zufallen. Alle Infos und Tickets gibt’s auf www.ritterspektakel-gross- zimmern.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare