Der EXTRA TIPP spendiert zu seinem zehnten Geburtstag Shopping-Gutscheine

Andrea Kraus darf für 1000 Euro im MyZeil einkaufen

+
Andrea Kraus darf für 1000 Euro im MyZeil shoppen.

Offenbach – Fast in Ohmacht gefallen wäre Andrea Kraus als sie am Telefon erfuhr: Sie hat einen 1000 Euro-MyZeil-Gutschein gewonnen. „Ich habe noch nie etwas gewonnen. Mein Freund und ich werden uns eine Spielekonsole kaufen“, freute sich die Obertshäuserin.

Und auch in der nächsten Woche gibt es wieder einen 1000 Euro-MyZeil-Gutschein zu gewinnen, darüber hinaus winken jede Menge Bier und wertvolles Gold. Nähere Infos zur Teilnahme gibt es in unserem Jubiläums-Artikel.

Fotos: So entsteht der Rhein-Main EXTRA TIPP

1. Disposition: Hier wird der Rhein-Main EXTRA TIPP am Wochenanfang im Redaktionssystem geplant und angelegt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Seiten noch leer.
1. Disposition: Hier wird der Rhein-Main EXTRA TIPP am Wochenanfang im Redaktionssystem geplant und angelegt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Seiten noch leer. © Christian Reinartz
2. Redaktion: Im Lauf der Woche recherchieren Redakteure und Volontäre in der Redaktion spannende Geschichten, schreiben Artikel und layouten die Seiten der aktuellen Ausgabe.
2. Redaktion: Im Lauf der Woche recherchieren Redakteure und Volontäre in der Redaktion spannende Geschichten, schreiben Artikel und layouten die Seiten der aktuellen Ausgabe. © Christian Reinartz
3. Anzeigenverkauf: Während die Redaktion schreibt, verkaufen die Mediaberater Anzeigen an interessierte Kunden, die im EXTRA TIPP werben möchten.
3. Anzeigenverkauf: Während die Redaktion schreibt, verkaufen die Mediaberater Anzeigen an interessierte Kunden, die im EXTRA TIPP werben möchten. © Christian Reinartz
4. Vertrieb: In der Vertriebsabteilung laufen währenddessen die Telefone heiß. Lieferwünsche, Reklamationen, Lob und Tadel – alles läuft hier zusammen. Dazu werden dort die 2110 Austräger des EXTRA TIPPs koordiniert.
4. Vertrieb: In der Vertriebsabteilung laufen währenddessen die Telefone heiß. Lieferwünsche, Reklamationen, Lob und Tadel – alles läuft hier zusammen. Dazu werden dort die 2110 Austräger des EXTRA TIPPs koordiniert. © Christian Reinartz
5. Druckvorstufe: Sind die Seiten nach Redaktionsschluss am Ende der Woche fertig, werden sie auf Druckplatten aus Metall belichtet und an die Drucker weitergegeben.
5. Druckvorstufe: Sind die Seiten nach Redaktionsschluss am Ende der Woche fertig, werden sie auf Druckplatten aus Metall belichtet und an die Drucker weitergegeben. © Christian Reinartz
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können.
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können. © Christian Reinartz
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können.
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können. © Christian Reinartz
7. Versandhalle: Die fertigen Zeitungen wandern dann über Förderbänder durch die Versandhalle und werden von Spediteuren zu den Austrägern geliefert.
7. Versandhalle: Die fertigen Zeitungen wandern dann über Förderbänder durch die Versandhalle und werden von Spediteuren zu den Austrägern geliefert. © Christian Reinartz
8. Austräger: Ganz am Ende der Kette stecken unsere Austräger den frisch gedruckten EXTRA TIPP dann bei Ihnen in den Briefkasten, sodass jedes Wochenende ganz Rhein-Main mit aktuellem und spannendem Lesestoff versorgt ist.
 © Christian Reinartz

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare