EXTRA TIPP vertreten

Straßenfest: Schweizer Straße im Ausnahmezustand

+
Besucherandrang beim Schweizer Straßenfest.

Frankfurt – Es ist wieder soweit: Das Schweizer Straßenfest feiert am 22. Juni rundes Jubiläum. Seit 30 Jahren feiern, schlemmen und babbeln die Frankfurter auf Sachsenhausens Straßen. Und der EXTRA TIPP darf natürlich auch nicht fehlen.  Von Angelika Pöppel

Lesen Sie mehr Geschichten aus Sachsenhausen:

Knatsch im Kneipenviertel

Chima aus Sachsenhausen landet ersten Charterfolg

Mietzuschlag für Sachsenhäuser

Post-Ärger: Wenn der Bote keine Zeit mehr hat

Klinik Sachsenhausen ist die erste Adresse  für Fettabsaugungen

Wird der Schweizer Platz zur Steinwüste?

Das traditionsreichste Straßenfest Frankfurts ist auch eines der beliebtesten in der Stadt. Die Zwölf-Stunden-Fete ist längst Kult. Unter dem Motto „Emotional. Phänomenal. Regional.“ feiern die Frankfurter am Samstag, 22. Juni, ihr Sachsenhausen, ihre Identität und ihr Frankfurt. Das Programm ist wie jedes Jahr bunt: Den Anfang macht das Hessische Polizei-Orchester um 12.30 Uhr und stimmt mit großem Geläut auf das Event ein. Danach, gegen 14 Uhr, eröffnen das Fest Staatsminister und Schirmherr Florian Rentsch sowie Oberbürgermeister Peter Feldmann, der beim Binding-Bieranstich feierlich zur Tat schreiten wird.

Auch der EXTRA TIPP ist wie jedes Jahr mit einem Stand vertreten. In der Höhe des Sanitätshauses Pauli, Schweizer Straße 70, schenken die Mitarbeiter leckere Cocktails aus und laden zum geselligen Gespräch ein.

Kommentare