Nach Sieg des FIBA Europe Cup

Skyliners Frankfurt von hunderten Fans am Römer empfangen

Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
1 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
2 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
3 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
4 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
5 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
6 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
7 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
8 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.
9 von 85
Großer Sieg, große Party: Die Skyliners feierten mit Freunden und Fans.

Frankfurt - FIBA-Europe-Cup-Sieger Fraport Skyliners ist am Dienstagabend von einigen hundert Fans am Frankfurter Römer gefeiert worden. Angeführt vom deutschen Duo Danilo Barthel und Johannes Voigtmann stimmten die Frankfurter Basketballer vom Rathausbalkon die obligatorische Humba an.

Die Skyliners wurden vom Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann geehrt. Das Team von Trainer Gordon Herbert hatte am Sonntag im französischen Chalon als erst vierte deutsche Mannschaft überhaupt einen Europapokal gewonnen. Neben Herbert wurden besonders Voigtmann und Barthel sowie Publikumsliebling Quantez Robertson bejubelt. Der Amerikaner hatte im Finale gegen den italienischen Topclub Varese im Schlussviertel die Aufholjagd eingeleitet. dpa

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare