“Jetzt fangen wir bei Null an und ich möchte mich anbieten“

Mexikaner Fabian will bei Eintracht Frankfurt bleiben

Flachau/Österreich - Der mexikanische Nationalspieler Marco Fabian will trotz eines enttäuschenden ersten Halbjahres bei Eintracht Frankfurt bleiben.

„Es gab Angebote, aber ich möchte mich bei der Eintracht durchsetzen“, sagte der Offensivspieler am Mittwoch im Trainingslager der Frankfurter im österreichischen Flachau. Fabian war in der Winterpause für 3,7 Millionen Euro vom mexikanischen Club Deportivo Guadalajara in die Fußball-Bundesliga gewechselt, saß bei der Eintracht aber bislang zumeist nur auf der Bank. „Es war nicht leicht, mitten in der Saison zu wechseln. Aber jetzt fangen wir bei Null an und ich möchte mich anbieten“, sagte der 26-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren: SGE-Block 40 bleibt gegen Schalke leer - Bringt das was?

Fotos: Eintracht gewinnt die Relegation gegen Nürnberg

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © Jan Huebner

Kommentare