Hiobsbotschaft für Neuzugang

Löwen Frankfurt: Wade MacLeod an Krebs erkrankt

+
Wade MacLeod (rechts) hier noch im Trikot von SB Rosenheim ist schwer krank.

Frankfurt - Der kanadische Stürmer Wade MacLeod ist schwer erkrankt und muss sich in seiner Heimat einer Behandlung unterziehen. Bei einer Routine-Untersuchung wurde eine Krebs-Erkrankung beim Neuzugang der Löwen Frankfurt festgestellt.

Daher kann der Offensiv-Spieler, der zuletzt bei den Starbulls Rosenheim unter Vertrag stand, erstmal nicht wie geplant für die Löwen Frankfurt auf das Eis gehen. Wade MacLeod äußert sich in einem persönlichen Statement zu seiner Situation: „Ich bin wahnsinnig enttäuscht, in der nächsten Saison nicht wie geplant bei den Löwen Frankfurt auflaufen zu können. Leider muss ich in Vancouver bleiben, um mich der erforderlichen Behandlung aufgrund eines Gehirn-Tumors, der wiedergekehrt ist, zu unterziehen. Ich habe schon einmal mit einer solchen Situation umgehen müssen und hoffe, es ist jetzt das letzte Mal, dass ich mich damit auseinandersetzen muss. Ich habe großartige Unterstützung durch meine Familie, Freunde, Teamkollegen, meinen Agenten, Cherno, die gesamte Löwen-Organisation und - am wichtigsten - durch meine Frau Karly, die an meiner Seite steht, bei all dem, was ich durchmache.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Wir sind erschüttert!“

Es gibt keinen Zweifel, dass ich die bestmögliche Behandlung bekomme und ich wieder Eishockey spielen werde. Ich habe diese Situation vor etwas mehr als drei Jahren schon einmal überstanden. Ich werde es auch jetzt überstehen und als stärkere Person daraus hervorgehen.“ Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Seinen Worten gibt es nicht viel hinzuzufügen. Wade hat uns vor einigen Tagen über das niederschmetternde Ergebnis der Untersuchung informiert. Wir sind natürlich erschüttert angesichts der Diagnose und stehen seitdem in engen Kontakt mit ihm. Selbstverständlich haben wir Wade jedwede Unterstützung zugesichert. Das Wichtigste ist jetzt, dass er mit seiner Familie und Freunde an der Seite wieder vollkommen gesund wird. Die ganze Löwen-Familie drückt ihm die Daumen für seinen Heilungsprozess.“ red

Das könnte Sie auch interessieren: Neuer Stürmer für die Löwen

Fotos: Kassel Huskies werfen die Löwen gnadenlos aus den Playoffs

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare