Sechs Monate Pause

Kreuzbandriss bei Eintracht Frankfurts Marc Stendera

+
Marc Stendera humpelt im Relegations-Rückspiel gegen den FCN vom Platz

Frankfurt - Marc Stendera von Eintracht Frankfurt hat sich beim Relegationssieg in Nürnberg einen Kreuz- und Aussenmeniskussriss im linken Knie zugezogen.

Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler soll operiert werden und werde etwa sechs Monate ausfallen, teilte die Eintracht am Dienstag nach einer MRT-Untersuchung mit. Stendera hatte sich bereits in der zehnten Minute verletzt und war ausgewechselt worden. Frankfurt hat nach dem 1:1 im Hinspiel und dem 1:0 beim 1. FC Nürnberg am Montagabend den Klassenverbleib in der Fußball-Bundesliga geschafft. Wann Stendera operiert werde, hänge vom Schwellungszustand des Knies ab. dpa

Das könnte Sie auch interessieren: Eintracht-Coach Kovac für Abschaffung der Relegation

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare