Skyliners: Philip Scrubb bleibt, Abschied von Aaron Doornekamp

+
Aaron Doornekamp (rechts) wird nächste Saison nicht mehr für die Skyliners auflaufen. 

Frankfurt - Die Fraport Skyliners sind weiter dabei, ihren Kader neu zu strukturieren. Während Philip Scrubb in der Mainmetropole bleiben wird, müssen Team und Fans von einem anderen Abschied nehmen. 

Lesen Sie auch:

Skyliners: Robertson verlängert, Richter und Voigtmann wechseln

Die Skyliners haben Flügelspieler Scrubb für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Derzeit bereitet sich der kanadische Nationalspieler mit seinem Land auf das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele vor. Philip Scrubb: „Ich bin sehr glücklich, dass die Fraport Skyliners die Option gezogen haben und freue mich sehr, zurückzukommen und auch in der kommenden Saison für Frankfurt zu spielen.“ 

Auch Trainer Gordon Herbert ist zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass Philip bei uns bleibt. Wir sind uns sicher, dass der Junge eine große Zukunft im europäischen Basketball vor sich hat. Philip wird eine wichtige und tragende Säule in unserem Team der nächsten Saison sein.“

Aaron Doornekamp hingegen wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Frankfurter auflaufen. Der Kanadier wechselt zum spanischen ACB-Ligisten CB 1939 Canarias Teneriffa. „Aaron ist nicht nur ein sehr guter Spieler, sondern ein großartiger Teammate und ein herausragender Profi“, sagte Gordon Herbert. „Er war für uns ein tolles Vorbild für Professionalität auf und abseits des Courts. Wir wünschen Aaron und seiner Familie nur das Beste für den weiteren Werdegang.“

Lesen Sie dazu auch: Skyliners: Johannes Voigtmann wechselt nach Spanien

Skyliners Frankfurt von hunderten Fans am Römer empfangen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare