Russischer Erstligist Rubin Kasan zeigt Option

Carlos Zambrano verlässt die Eintracht

+
Verlässt die SGE: Carlos Zambrano

Frankfurt - Eintracht Frankfurts Abwehrchef Carlos Zambrano wechselt zum russischen Erstligisten Rubin Kasan. Beide Seiten hätten sich darauf verständigt, den Peruaner durch eine Option aus dessen Vertrag bei der Eintracht herauszukaufen, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Zwar seien noch letzte Details zu klären. Die Frankfurter erteilten Zambrano aber bereits die Erlaubnis, nach Russland zu reisen. Die Eintracht kassiert rund drei Millionen Euro für den Innenverteidiger. Ein Teil der Ablöse geht aber an ein Schweizer Konsortium, das die Rechte an Zambrano hält. Zambrano war 2012 vom FC St. Pauli nach Frankfurt gekommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren:  Talente verlassen die SGE

Fotos: Dieser Arzt lebt für die Eintracht

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare