Hoffnung auf zahlreiche Sichtungen hessischer Talente

Rhein-Main Baskets holen die Elite ins Bundesjugendlager

+
Die Hessenauswahl der Mädchen mit den beiden Landestrainern Ebi Spissinger und Rolf Weidemann (von links).

Hofheim/Langen –  Die Basketball-Nachwuchselite der Damen trifft sich an diesem Wochenende in Heidelberg. Ziel ist die Vorbereitung der U15 und U16 für die Europameisterschaft 2017.

An diesem Wochenende treffen in Heidelberg die stärksten Landesverbands-Auswahlteams im Basketball in Heidelberg aufeinander: Dieses große Turnier dient vor allem der Sichtung der besten U15/16-Jungen und -Mädchen für weiterführende Maßnahmen im Rahmen der Vorbereitung auf die U16-Europa-Meisterschaften 2017.

Zahlreiche Vereine in Südhessen haben an der Vorbereitung der beiden Hessenauswahlteams ganz besonderen Anteil. In BC Darmstadt, SG Weiterstadt, Eintracht Frankfurt, SKG Roßdorf, SV Dreieichenhain, MTV Kronberg, TV Hofheim und TV Langen wurden die jungen Talente entdeckt und erhielten ihre Erst-Förderung.

Sieben der zwölf Hessen-Mädchen wurden zuletzt auch in Langen vorbereitet. Dazu gehören die im U17-Bundesligateam der Rhein-Main Baskets trainierenden Lena Herrmann, Lisa Kischel und Saskia Stegbauer (alle TV Hofheim), Anna Bleifus (DJK Aschaffenburg) und Jule Seegräber (BC Darmstadt/TV Hofheim). Letztere wird zusätzlich gemeinsam mit Sari Cornelius (SG Weiterstadt) und Louisa Schmidt (MTV Kronberg) auch zweimal wöchentlich im BTI Langen intensiv gefördert.

Bilder vom Duell zwischen Lesern und Basketball-Profi Marius Nolte

Aber auch aus dem Jungen-Team des Hessischen Basketball-Verbandes gehören insgesamt sieben Spieler zur Gruppe der im BTI Langen-RheinMain Geförderten: Frederik Fischbach (MTV Kronberg/HTG Bad Homburg), Massimo Galvano, Lennart Weber (beide MTV Kronberg), Rolf Marvin (SKG Roßdorf/TV Langen), Philipp Pons (TV Langen) sowie die bei Eintracht Frankfurt spielenden Jan Bee und Len Schoormann. Sie alle sind ein Zeichen für funktionierende vereinsübergreifende Talent-Förderung der südhessischen Vereine und des HBV-Landesstützpunktes BTI Langen-Rhein-Main. 

Ihnen allen drücken Trainer und Verantwortliche von BTI Langen und Rhein-Main Baskets für die bevorstehenden Sichtungen auf Bundesebene, aber auch beiden Hessenteams für den sportlichen Vergleich mit den anderen Landesverbänden ganz besonders die Daumen. red

Lesen Sie auch: Frankfurt Skyliners: Rückkehr von Trainer Herbert offen

Skyliners Frankfurt von hunderten Fans am Römer empfangen

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare