Sechs Mann durften noch gar nicht ran

Deutschland hat bei EM die wenigsten Spieler eingesetzt

+
Sechs Mann aus dem deutschen Kader können noch keine einzige Einsatzminute bei der EM vorweisen.

München - Die deutsche Nationalmannschaft hat von den vier EM-Halbfinalisten bislang am wenigsten Spieler eingesetzt. Sechs Mann aus dem 23-köpfigen Kader haben in Frankreich noch keine Minute gespielt.

Die beiden Ersatztorhüter Bernd Leno und Marc-André ter Stegen, Jonathan Tah, Emre Can, Leroy Sané und Julian Weigl kamen noch nicht zum Einsatz.

Entweder Can oder Weigl wird allerdings höchstwahrscheinlich im Halbfinale gegen Frankreich am Donnerstag (21.00 Uhr/ZDF) auflaufen, da Sami Khedira im defensiven Mittelfeld ausfällt und Bastian Schweinsteiger angeschlagen ist.

Portugal, am Mittwoch (21.00 Uhr/ARD) in Lyon Gegner von Wales, hat bereits 20 Spieler eingesetzt. Neben den beiden Ersatztorhütern ist nur Verteidiger Bruno Alves ein Bankdrücker. Insgesamt sind von 92 verbliebenen Spielern im Turnier 18 noch ohne Einsatzminute.

Die Übersicht

DEUTSCHLAND: Bernd Leno, Marc-André ter Stegen, Jonathan Tah, Emre Can, Leroy Sané, Julian Weigl

FRANKREICH: Benoit Costil, Steve Mandanda, Lucas Digne, Christophe Jallet, Morgan Schneiderlin

PORTUGAL: Eduardo, Anthony Lopes, Bruno Alves

WALES: Owaln Fon Williams, David Vaughan, David Cotterill, George Williams

sid

Mehr zum Thema

Kommentare