Vor dem Kellerduell gegen Düsseldorf

FSV-Trainer Götz sortiert Quintett aus

+
Trainer Falko Götz kämpft mit dem FSV Frankfurt gegen den Abstieg.

Frankfurt - Die Zweitliga-Saison neigt sich dem Ende zu und noch kämpfen einige Teams um den Klassenerhalt. Mittendrin im Abstiegskampf ist der FSV Frankfurt. Doch nun hat Trainer Falko Götz vor dem Kellerduell gegen Düsseldorf fünf Spieler aus dem Kader gestrichen.

Trainer Falko Götz vom abstiegsgefährdeten Zweitligisten FSV Frankfurt hat vor den noch anstehenden beiden Punktspielen der Hessen durchgegriffen und ein Quintett aussortiert. Dani Schahin, Besar Halimi, Zsolt Kalmar, Joel Gerezgiher und Denis Mangafic durften nicht mit ins dreitägige Trainingslager in die Sportschule Kaiserau reisen.

Frankfurt spielt am Sonntag beim punktgleichen Konkurrenten Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr/Sky). "In diesem Spiel geht es um alles oder nichts", sagte FSV-Mittelfeldspieler Denis Epstein. Beide Klubs haben 29 Zähler auf dem Konto. Wegen der deutlich schlechteren Tordifferenz stehen die Hessen auf Relegationsplatz 16. Die Fortuna belegt Rang 15. Schlusslicht SC Paderborn und der Tabellen-17. MSV Duisburg konnten bislang je 28 Punkte sammeln.

Der FSV ist seit zehn Spielen sieglos und kassierte zuletzt fünf Niederlagen in Folge. Ein gutes Omen: In der vergangenen Saison konnte die Mannschaft vom Bornheimer Hang am letzten Spieltag den Klassenerhalt durch einen 3:2-Erfolg in Düsseldorf perfekt machen.

SID

Mehr zum Thema

Kommentare