Englische Kicker feiern nach Sieg

Eier in der Hose - Was stimmt auf diesem Foto nicht?

+
Adam Clayton präsentierte ein pikantes Detail.

München - Ausgelassene Jubel-Bilder aus den Kabinen der Fußballstars, die in sozialen Netzwerken landen. Alles ganz gewohnt - doch beim FC Middlesbrough lief es dieses Mal anders.

Der FC Middlesbrough feiert einen gelungenen Start in die neue Saison der englischen Premier League. Nach einem 1:1 im Heimspiel gegen Stocke City gewann Middlesbrough auswärts beim AFC Sunderland mit 2:1. Ein Grund, ordentlich zu feiern.

Soweit noch alles wie gewohnt. Und auch, dass Doppel-Torschütze Christian Stuani das Feier-Bild auf der Online-Plattform Twitter veröffentlichte, ist nicht gerade außergewöhnlich. Doch ein pikantes Detail lässt das Netz nun eskalieren.

Hoden-Panne bei Adam Clayton

Dem zentralen Mittelfeldspieler Adam Clayton unterlief auf dem Foto eine kleine, aber skurrile Panne. Dem 27-Jährigen verrutschte die Unterhose und entblößte ein besonders pikantes Körperteil.

Seinem Team-Kollege Adrew Forshaw war das Missgeschick offenbar aufgefallen, denn dieser zeigte grinsend mit der linken Hand auf den Ausrutscher seines Mitspielers. Und dennoch - viel war nicht zu sehen.

Ex-Nationalspieler kommentiert

So lange jedenfalls, bis Englands Ex-Nationalspieler Stan Collymore den Fall auf Twitter präzisierte. Er kommentierte: "Up the boro!"

Ein Ausdruck, der sich vor allem in Middlesbrough aus dem lokalen Fußball-Slang entwickelt hat. Man nutzt den Ausdruck meist am Ende eines Satzes, um seine Freude über etwas auszudrücken. Collymore fand den Ausrutscher seines Landsmannes offenbar besonders lustig.

sdm

Kommentare