Schuster-Nachfolger gefunden

Norbert Meier wird neuer Trainer beim Bundesligisten Darmstadt

+
Norbert Meier wird neuer Trainer beim SV Darmstadt 98.

Darmstadt - Norbert Meier wird neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten Darmstadt 98. Der 57-Jährige kommt vom Zweitligisten Arminia Bielefeld zu den Lilien.

Ein Aufstiegsexperte für den Klassenerhalt: Norbert Meier soll Darmstadt 98 in der Fußball-Bundesliga halten und den schmerzhaften Abschied von Erfolgscoach Dirk Schuster zum FC Augsburg vergessen lassen. Der 57-Jährige, der drei Klubs in die Bundesliga führte, kommt vom Zweitligisten Arminia Bielefeld zu den Lilien. Meier erhält einen Zweijahresvertrag. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen, sie dürfte im mittleren sechsstelligen Bereich liegen.

"Wir freuen uns sehr, mit Norbert Meier einen Cheftrainer verpflichten zu können, der unserem Anforderungsprofil bestens entspricht. Wir sind davon überzeugt, dass Norbert Meier mit seiner Erfahrung, Kompetenz und Persönlichkeit sehr gut zu Darmstadt 98 passt", sagte Präsident Rüdiger Fritsch.

Darmstadts sportlicher Leiter Holger Fach gab nach der Verpflichtung des Wunschtrainers den Klassenerhalt als Ziel aus. "Wir werden nun alles daran setzen, um gemeinsam eine Mannschaft zu formen, die erneut in der Bundesliga bestehen kann", sagte Fach.

Bielefeld lässt Meier ungern ziehen. In der Saison 2014/15 hate er die Arminia zurück in die 2. Liga und ins Halbfinale des DFB-Pokals geführt. "In den zurückliegenden fast zweieinhalb Jahren hat Norbert Meier beim DSC hervorragende Arbeit geleistet. Insbesondere die Saison 2014/2015, die als eine der erfolgreichsten Spielzeiten in der Vereinsgeschichte von Arminia Bielefeld gilt, wird immer eng mit seinem Namen verbunden bleiben", sagte Geschäftsführer Gerrit Meinke.

Meier tritt in große Fußstapfen

Auf Meier wartet eine schwere Aufgabe - Schusters Fußstapfen sind groß. Der von den Fans verehrte Trainer hatte Darmstadt Ende 2012 in der 3. Liga übernommen und den direkten Durchmarsch in die Bundesliga geschafft. Auf dem Weg übrigens auch gegen Meiers Arminia, die nach der Relegation zwischen 2. und 3. Liga 2014 gegen die Lilien absteigen musste.

Der Darmstädter Klassenerhalt war überraschend, vor der abgelaufenen Saison setzte kaum jemand auf das nächste "Lilien-Wunder". Der Architekt: Schuster. "Wir können verstehen, dass einige Fans enttäuscht sind. Wir möchten euch aber zumindest sagen, dass ein Abschied während der gesamten Saison nie ein Thema für uns gewesen ist", schrieben der Coach und sein Team in einem offenen Brief.

Schuster verkörperte das Projekt des kleinen Vereins mit den bescheidenen Mitteln perfekt. Auch aus diesem Grund gelang es dem Ex-Profi, bei anderen Vereinen aussortierte Spieler für Darmstadt zu begeistern. Spieler, die den Verein nun ebenfalls verlassen.

Torhüter Christian Mathenia (Hamburger SV), Offensivspieler Kontantin Rausch (1. FC Köln) sowie Torjäger Sandro Wagner (Ziel unbekannt) - drei Leistungsträger haben ihre Zelte abgebrochen. Sollten der offenbar umworbene Mittelfeldspieler Jerome Gondorf sowie Kapitän Aytac Sulu ebenfalls gehen, wäre die gesamte Achse der Darmstädter dahin. "Ich gehe nicht davon aus, dass nun alles auseinanderbricht", sagte Fach zuletzt. Meier bekommt so oder so viel zu tun.

sid

Kommentare