Täterin hatte 2,91 Promille

Frankfurt: 20-Jährige prügelt im Zug auf Kontrolleurin ein

+
Bei einer Fahrscheinkontrolle wurde eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes angegriffen.

 Frankfurt/Hattersheim - Handfeste Auseinandersetzung bei einer Fahrscheinkontrolle: Auf der Fahrt von Hattersheim Richtung Frankfurt hat eine 20-jährige Frankfurterin am Sonntag, gegen 16 Uhr eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes gegen die Brust geschlagen.

Zudem musste sie sich wüste Beschimpfungen anhören. Eine Streife der Bundespolizei nahm die Frau im Hauptbahnhof Frankfurt in Empfang und verbrachte sie zur Wache, wo eine Atemalkoholkonzentration von 2,91 festgestellt wurde. Da sie nicht mehr in der Lage war ihren Weg selbstständig fortzusetzen, wurde sie zu ihrer nahegelegenen Wohnung verbracht, wo bereits die Mutter wartete. Die Zugbegleiterin wurde zum Glück nicht schlimmer verletzt und konnte ihren Dienst fortsetzen. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidung eingeleitet. red

Bahn rüstet sich gegen Gewalttäter

EU-Urteil: Diese Rechte haben Bahnkunden

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare