Tarek Al-Wazir bereitet konkretes Programm vor

Zahl der Verkehrstoten in Hessen soll um ein Viertel sinken

+
Die Straßen in Hessen sollen sicherer werden. 

Wiesbaden - Die hessische Landesregierung will die Zahl der Verkehrstoten in den kommenden Jahren um ein Viertel senken. 2015 kamen 244 Menschen auf den Straßen im Land ums Leben, bis zum Jahr 2020 sollen es 25 Prozent weniger sein.

Das kündigte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) bei der Vorlage des aktuellen hessischen Mobilitätsberichts am Mittwoch an. Um dies zu erreichen sei ein konkretes Programm in Vorbereitung, sagte ein Ministeriumssprecher. Enthalten sei eine Vielzahl von möglichen Einzelmaßnahmen, darunter der Bau längerer Beschleunigungsstreifen an Autobahnen oder der Lückenschluss bei Radwegen außerhalb geschlossener Ortschaften. dpa/lhe

Lesen Sie auch: Babenhausen: Radfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Fotos: Tödlicher Unfall zwischen Babenhausen und Schaafheim

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare